Ziegel vs. Trockenbau – Was ist besser für die Schalldämmung?

Ziegel und Trockenbau sind die beiden am häufigsten verwendeten Materialien für den Mauerbau. Ziegelwände und Trockenbauwände haben jeweils Vor- und Nachteile, je nachdem, was Sie im Raum verwenden möchten. Welches dieser beiden Materialien eignet sich also am besten zur Schalldämmung?

Ziegel ist ein ausgezeichnetes Schallschutzmaterial, wohingegen Trockenbau einen Raum nur schlecht schalldämmt. Ziegel sind dichtere Objekte, die Schall nur schwer durchlassen. Im Gegensatz dazu ist Trockenbau ein leichtes Material, das normalerweise Lücken aufweist.

Ziegel vs. Trockenbau zur Schalldämmung

Lesen Sie weiter, um einen detaillierten Überblick über die Vor- und Nachteile der Verwendung von Ziegeln oder Trockenbauwänden bei der Schalldämmung einer Wand zu erhalten. Ich werde nach Möglichkeiten suchen, die Schalldämmeigenschaften jedes Materials zu verbessern und herauszufinden, welches sich am besten für die Schalldämmung Ihres Zuhauses eignet.

Lesen Sie auch: So isolieren Sie einen Raum (fast vollständig) in 10 Schritten

Ziegel vs. Trockenbau zur Schalldämmung

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Ziegel und Trockenbau haben viele Vor- und Nachteile. Beim Thema Schallschutz gibt es jedoch einen klaren Gewinner.

Ziegelwände sind dicht und schwer und eignen sich hervorragend, um das Eindringen von Schall zu verhindern. Im Gegensatz dazu ist Trockenbau leicht und lässt Schall durch, wodurch Ziegelwände schalldichter sind.

Doch wie viel ruhiger ist ein Raum mit Ziegelwänden als mit Trockenbauwänden?

Eine Ziegelwand kann den Lärm im Vergleich zu Leichtbauwänden wie Trockenbauwänden um bis zu 501 TP3T reduzieren. Ähnlich dichte Materialien wie Mauersteine oder Beton senken den Geräuschpegel erheblich als leichtere Materialien.

Die dichte Beschaffenheit der übereinander gestapelten Ziegel schafft Bedingungen, die es nicht zulassen, dass viele Geräusche hindurchdringen. Dadurch können Sie eine signifikante Erfahrung machen Reduzierung des Lärms in Ihrem Zuhause, indem Sie Ziegel gegenüber leichten Materialien wie Trockenbau wählen.

Vor- und Nachteile von Ziegel- und Trockenbauwänden zur Schalldämmung

Ziegel sind ausgezeichnete und robuste Materialien für den Bau von Häusern und Gebäuden. Außerdem gibt es sie in verschiedenen Größen, Formen und Materialien, mit denen Sie Ihren Raum individuell gestalten können, was sie zu einem der beliebtesten Baumaterialien macht.

Andererseits ist Trockenbau aufgrund seines leichten und hochgradig anpassbaren Designs auch ein sehr beliebtes Baumaterial.

Obwohl beide Materialien ansprechend erscheinen, gibt es viele Unterschiede, die Hausbesitzer oder Bauunternehmen bei der Wahl zwischen den beiden berücksichtigen müssen.

Schauen Sie sich die Liste der Vor- und Nachteile der Verwendung von Ziegeln und Trockenbauwänden an:

Ziegelmauer

Ziegel

Vorteile

  • Schallisoliert
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Ästhetisch ansprechend

Nachteile

  • Teuer
  • Schwer
  • Lange Installationszeit

Ziegel sind haltbare und langlebige Materialien, die nach der Installation sehr lange Zeit nicht ausgetauscht werden müssen. Darüber hinaus handelt es sich bei Ziegeln um dichte Materialien, die im Vergleich zu Trockenbauwänden eine erhebliche Masse aufweisen.

Die zusätzliche Masse einer Ziegelmauer drückt die Wand zusammen. Dadurch wird verhindert, dass Vibrationen von Schallwellen ungehindert durchdringen, was zu einer verbesserten Schalldämmung des Raumes führt.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Ziegelwände schwer und teuer in der Installation sind, was sie für viele Hausbesitzer, die beim Bau ihrer Häuser einen angemessenen Aufwand und Kostenaufwand anstreben, zu einer unrealistischen Option macht.

Lesen Sie meinen Artikel So isolieren Sie eine Mauer schalldicht

Trockenbau

Trockenbau

Vorteile

  • Schnell und einfach zu installieren
  • Erschwinglich
  • Bei Bedarf einfach anzupassen oder auszutauschen

Nachteile

  • Schlechte Schalldämmung
  • Höherer Wartungsaufwand als Ziegel

Trockenbau wird in Häusern und Gebäuden auf der ganzen Welt häufig verwendet. Es ist schnell, günstig und einfach zu installieren. Vor allem im Vergleich zu Ziegeln, deren Installation Tage in Anspruch nimmt, und bis zu einer Woche, wenn man sie mit Putz überzieht.

Allerdings ist Trockenbau hinsichtlich der Schalldämmung schlecht. Es weist häufig Risse und Lücken auf, die den Schall durchlassen. Darüber hinaus ist Trockenbau ein leichtes und flexibles Material, das Schallwellen einen einfachen Durchgang ermöglicht. Es gibt jedoch einige Tricks, mit denen Sie Ihre Trockenbauwand schalldichter machen können.

So machen Sie einen Raum mit vorhandenen Trockenbauwänden schalldicht

Wenn Sie zu Hause einen Raum mit Trockenbauwänden haben, kann die Verbesserung der Schalldämmung eine Herausforderung darstellen. Zum Glück habe ich einige Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt, die Sie anwenden können.

Hier sind einige Dinge, die Sie beachten sollten, um einen Raum mit vorhandenen Trockenbauwänden schalldicht zu machen:

  • Isolierung
  • Massenbeladenes Vinyl
  • Akustikschaumplatten
  • Zusätzliche Schichten Trockenbau

Nachfolgend finden Sie eine Aufschlüsselung der oben genannten Punkte.

Installieren Sie mehr Isolierung

Eine Möglichkeit, die Lärmbelästigung in Ihrem Zuhause deutlich zu reduzieren, besteht darin, einen Fachmann mit der Installation der Dämmung zu beauftragen. Eine gute Dämmung reduziert den Schalldurchgang durch die Wände enorm.

Auch unter der Trockenbauwand lässt sich die Dämmung schnell und einfach anbringen. Sie können die Trockenbauplatte entfernen, die Isolierung hinzufügen und dann die Verkleidung wieder anbringen.

Verleihen Sie der Wand mit massenhaft beladenem Vinyl mehr Gewicht

Der Hauptgrund dafür, dass Ziegel schalldämmender sind als Trockenbauwände, ist das zusätzliche Gewicht. Daher ist es sinnvoll, Ihre Trockenbauwand zu beschweren, um die Schalldämmung zu verbessern. Sie können massenhaft beladenes Vinyl kaufen, das sich hervorragend dazu eignet, den Lärm daran zu hindern, durch die darunter liegende Trockenbauwand zu dringen.

Installieren Sie eine akustische oder schalldichte Verkleidung

Wenn Sie den Schall aus einem Raum fernhalten möchten, sollten Sie über die Investition in Akustik- oder Schallschutzverkleidungen nachdenken. Schallschutzverkleidungen verhindern, dass Lärm von außen eindringt und verhindern, dass Lärm nach außen dringt.

Die genaue Form von Schallschutzverkleidung reflektiert Geräusche innerhalb des Panels, bis sie nicht mehr gehört werden können.

Fügen Sie zusätzliche Schichten Trockenbau hinzu

Trockenbau ist erschwinglich, leicht und einfach zu installieren. Dadurch können Sie Trockenbauschichten problemlos verdoppeln. Dadurch werden Lücken geschlossen und gleichzeitig das Gewicht der Wand verdoppelt. Darüber hinaus ist die zusätzliche Trockenbauschicht dicker und verhindert so das Entweichen von Schall.

Sie können Ihre neue Trockenbauschicht auch mit Putz überputzen, wodurch die Wand noch besser schallisoliert wird.

Dies kann viel Zeit und Mühe kosten. Es funktioniert jedoch besser, als die Trockenbauwand abzureißen und durch Ziegel, Beton oder andere schwere Materialien zu ersetzen. Darüber hinaus können Sie das Design der hinzugefügten Ebenen nach Ihren Wünschen anpassen.

Abschließende Gedanken

Ziegelwände und Trockenbauwände finden sich in Gebäuden aller Formen und Größen. Die Materialien unterscheiden sich jedoch erheblich, wobei jedes Material Vorteile bietet. Hier sind die wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten, wenn Sie überlegen, welches Material sich am besten für die Schalldämmung eignet:

  • Ziegel bieten eine bessere Schalldämmung.
  • Ziegel sind außerdem schwer und teuer.
  • Trockenbau ist billiger und leichter, sodass Sie mehr Schichten hinzufügen können.
  • Es kann auch eine Isolierung hinzugefügt werden auf beide Materialien für zusätzliche Schalldämmung.

Unabhängig davon, aus welchem Material Ihr Haus gebaut wurde, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Abhilfe zu schaffen, wenn Sie mehr Schallschutz benötigen.

Quellen

Ähnliche Beiträge