Unterdrücken AirPods Geräusche? Wir finden heraus!

Wenn Sie ein Paar AirPods besitzen, wissen Sie, wie hilfreich sie sind, wenn Sie etwas mit voller Klarheit hören möchten.

AirPods helfen dabei, Gespräche vor lautem Hintergrund herauszufiltern, und sie können ein noch intensiveres Erlebnis beim Musikhören schaffen. Diese Magie heißt Geräuschunterdrückung Und das ist einer der Gründe, warum die AirPods die Favoriten vieler Menschen sind.

AirPods Pro verfügen über eine aktive Geräuschunterdrückung, die dabei hilft, Außengeräusche auszublenden. Normale AirPods verfügen nicht über eine aktive Geräuschunterdrückung, verfügen aber über andere Geräuschkontrollfunktionen. Mit den AirPods Pro können Sie zwischen drei Arten der Geräuschunterdrückung wählen: aktive Geräuschunterdrückung, Transparenzmodus und Aus.

Führen Sie die Geräuschunterdrückung der AirPods durch

In diesem Artikel erkläre ich, wie die Geräuschunterdrückung funktioniert und wie Sie sie nutzen können. Jede der Lärmschutzfunktionen des AirPods Pro hat ihre eigene Verwendung, und ich erkläre Ihnen, wie Sie sie verwenden.

Lesen Sie auch:

Wie unterdrücken AirPods Geräusche?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Seit der ersten Generation ist die AirPods haben nicht aufgehört, sich weiterzuentwickeln. In 2019, Apple hat die Geräuschunterdrückungstechnologie für die AirPods Pro eingeführt. Obwohl es sich nicht um eine neue Technologie handelte, war sie eine nette Funktion in einem Paar hochwertiger True-Wireless-Ohrhörer.

So funktioniert die Technologie: Wenn sich Ihre AirPods Pro im aktiven Geräuschunterdrückungsmodus befinden, nehmen ihre externen Mikrofone Geräuschvibrationen auf. Dann erzeugen die AirPods Schallwellen, die dem Lärm entgegenwirken und ihn herausfiltern, bevor er Ihr Ohr erreicht.

Währenddessen filtern die nach innen gerichteten Mikrofone in Ihren AirPods Geräusche aus Ihrem Ohr heraus. Dadurch wird die Kommunikation nicht nur für Sie, sondern auch für die Person am anderen Ende des Gesprächs klarer.

Wenn Sie bei Ihren AirPods in den Transparenzmodus wechseln, können Sie Außengeräusche deutlicher hören. In diesem Modus können Sie hören, was um Sie herum passiert, ohne Ihre Ohren zu belasten.

Aktive Geräuschunterdrückung und Transparenzmodi sorgen für eine bessere Leistung, wenn Ihre AirPods gut in Ihrem Ohr sitzen. Schließlich setzen auch die AirPods auf eine passive Geräuschdämmung.

So wechseln Sie zwischen den Geräuschkontrollmodi

Mit den AirPods Max und AirPods Pro können Sie jederzeit zwischen den Geräuschkontrollmodi wechseln.

Sie können die Modi auch auf Ihrem iPhone, iPad, Ihrer Apple Watch oder Ihrem Mac wechseln. Jedes Mal, wenn Sie einen Wechsel vornehmen, hören Sie einen Signalton in Ihren AirPods. Diese sorgfältige Integration zwischen Geräten ist eine der Stärken von Apple und einer der Gründe, warum AirPods für Apple-Benutzer die erste Wahl für Ohrhörer sind.

Denken Sie daran, dass beim Wechseln zwischen den Modi von iOS, iPadOS, watchOS oder macOS die aktive Geräuschunterdrückung als Geräuschunterdrückung angezeigt wird.

So verwenden Sie die Geräuschunterdrückung auf Ihren AirPods Max

Wenn Sie AirPods Max tragen, müssen Sie nur lange auf die Geräuschunterdrückungstaste drücken. Dadurch können Sie zwischen den Modi „Aktive Geräuschunterdrückung“ und „Transparenz“ wechseln. Wenn Sie ändern möchten, zwischen welchen Modi Sie wechseln, wenn Sie die Taste drücken, können Sie dies anpassen, indem Sie zu den Bluetooth-Einstellungen Ihres iPad, iPhone oder Mac gehen.

So verwenden Sie die Geräuschunterdrückung auf Ihren AirPods Pro

Sie können während der Verwendung Ihrer AirPods Pro genauso einfach zwischen den drei Geräuschkontrollmodi wechseln. Legen Sie einfach Ihren Finger auf den Sensor, bis Sie einen Signalton hören. Der Sensor befindet sich am Stiel Ihres AirPods Pro.

Sie müssen nur einen der Sensoren drücken, um zwischen den Modi „Aktive Geräuschunterdrückung“ und „Transparenz“ zu wechseln. Es ist nicht nötig, beide gleichzeitig zu drücken. Gehen Sie zu den Bluetooth-Einstellungen Ihres iPhone, iPad oder Mac, um zu ändern, welcher Modus Vorrang vor den anderen hat.

Wenn Sie die Geräuschunterdrückungssteuerung nur auf einem Ihrer AirPods verwenden möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Gehen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad zur Funktion „Einstellungen“.
  2. Klicken Sie auf die Option Barrierefreiheit.
  3. Berühren Sie die Option „AirPods“.
  4. Aktivieren Sie die Option „Geräuschunterdrückung mit einem Airpod“.
  5. Halten Sie den Kraftsensor an Ihrem AirPod gedrückt, um zwischen den Modi „Aktive Geräuschunterdrückung“, „Transparenz“ und „Aus“ zu wechseln.

So verwenden Sie die Geräuschunterdrückung auf Ihrem iPhone oder iPad

Um zwischen den Lärmschutzoptionen auf Ihrem iPhone oder iPad zu wechseln, gibt es zwei Methoden: die Verwendung der Bluetooth-Einstellungen und die Verwendung des Kontrollzentrums auf iOS oder iPadOS.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um mit Ihrem iPhone oder iPad zwischen den Lärmschutzoptionen Ihrer AirPods zu wechseln.

Bluetooth-Einstellungen auf einem iPhone

  1. Gehen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad zur Option „Einstellungen“.
  2. Wählen Sie die Bluetooth-Option.
  3. Tippen Sie auf die Option „Weitere Informationen“, wenn Sie Ihre AirPods Max oder AirPods tragen. Sie finden die Schaltfläche in der Geräteliste in der Nähe der AirPods.
  4. Drücken Sie entweder auf die Optionen „Aktive Geräuschunterdrückung“, „Transparenz“ oder „Aus“.
  5. Wenn Sie lieber direkt von Ihren AirPods Pro oder AirPods Max aus zwischen den Modi wechseln möchten, gehen Sie zur Option „Tastenwechsel zwischen“ und wählen Sie zwei oder drei Optionen aus.

Kontrollzentrum auf iOS oder iPadOS

  1. Öffnen Sie das Kontrollzentrum Ihres iOS oder iPadOS.
  2. Berühren und halten Sie bei eingeschalteten AirPods Max oder beiden AirPods den Lautstärkeregler. Nach einem Moment sollten die zusätzlichen Steuerelemente erscheinen.
  3. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Geräuschunterdrückung“. Es befindet sich in der unteren linken Ecke.
  4. Wählen Sie zwischen Rauschunterdrückung, Transparenz oder Aus.

So verwenden Sie die Geräuschunterdrückung auf Ihrer Apple Watch und Ihrem Mac

Apple Watch

  1. Tippen Sie auf das Airplay-Symbol, wenn Sie auf Ihrer Uhr Audio hören.
  2. Tippen Sie entweder auf die Optionen „Rauschunterdrückung“, „Transparenz“ oder „Aus“.

Mac

  1. Verbinden Sie Ihre AirPods Pro oder AirPods Max mit Ihrem Mac.
  2. Klicken Sie auf die Lautstärkeleiste in der Menüleiste Ihres Mac.
  3. Wählen Sie Ihre AirPods Pro oder AirPods Max aus.
  4. Wählen Sie entweder die Optionen „Rauschunterdrückung“, „Transparenz“ oder „Aus“.

Sie haben auch die Möglichkeit, die Noise Control-Option Ihrer AirPods Max oder den Kraftsensor Ihrer AirPods Pro zu verwenden. So geht's:

  1. Verbinden Sie Ihre AirPods Pro oder AirPods Max mit Ihrem Mac.
  2. Tippen Sie auf das Apple-Menü.
  3. Klicken Sie auf die Option Systemeinstellungen.
  4. Suchen Sie die Bluetooth-Option und klicken Sie darauf.
  5. Wählen Sie Ihre AirPods Max oder AirPods Pro aus.
  6. Klicken Sie auf Optionen.
  7. Suchen Sie die Schalter für die Geräuschunterdrückung.
  8. Wählen Sie zwei oder drei Optionen aus, aus denen sich Ihr Zyklus zusammensetzt.

Blockieren AirPods Hintergrundgeräusche?

Blockieren AirPods Hintergrundgeräusche?

AirPods der ersten bis dritten Generation blenden Hintergrundgeräusche teilweise aus. Allerdings verfügen die AirPods Pro und die AirPods Max über eine aktive Geräuschunterdrückung, wodurch sie Hintergrundgeräusche effektiver blockieren können.

Die erste Generation der AirPods kam 2016 auf den Markt. Obwohl sie nicht über Funktionen zur Geräuschunterdrückung verfügten, unterdrückten sie Hintergrundgeräusche gut. Später verfügten die AirPods Pro 2019 über eine Geräuschunterdrückungsfunktion und beeindruckten seitdem Apple-Kunden.

Die 1., 2. und 3. Generation der AirPods verwenden ein Beschleunigungsmesser um das Mikrofon an Ihre Stimme anzupassen und andere Geräusche zu blockieren. Dies trägt dazu bei, dass Ihre Stimme während eines Anrufs klar verständlich bleibt.

Die AirPods der dritten Generation verfügen über eine zusätzliche Funktion, die Ihre Stimme klarer macht: ein akustisches Netz über jedem Ohrhörer. Das Netz hilft, den Wind herauszufiltern, der in Ihre AirPods eindringt. Dies verbessert die Klangqualität, wenn Sie draußen sind.

AirPods Pro und AirPods Max verfügen über aktive Geräuschunterdrückungsfunktionen, die dabei helfen, Außengeräusche zu unterdrücken.

Die Technologie verwendet zwei Mikrofone, eines nach innen und das andere nach außen gerichtet. Die externen Mikrofone erkennen Geräusche außerhalb Ihres Ohrs und erzeugen mithilfe eines Algorithmus Schallwellen, die das Geräusch unterdrücken, bevor Sie es hören können.

Das nach innen gerichtete Mikrofon funktioniert auf die gleiche Weise, verarbeitet jedoch Geräusche, die aus dem Inneren Ihres Ohrs kommen – meist unerwünschte Resonanzen. Die beiden Mikrofone nehmen 200 Mal pro Sekunde Anpassungen der Geräuschunterdrückung vor.

Wenn Sie den Transparenzmodus auf Ihren AirPods aktivieren, wird das externe Mikrofon ausgeschaltet. Sie können Ihre Umgebung deutlich wahrnehmen, ohne dass Geräusche aus Ihrem Ohr kommen. Die einzige Möglichkeit, das nach innen gerichtete Mikrofon auszuschalten, besteht darin, Ihre AirPods auszuschalten.

Wie hört man mit AirPods Außengeräusche?

Um mit Ihren AirPods Außengeräusche zu hören, müssen Sie die Option „Live Listen“ aktivieren. Ihr iPhone, iPad oder Mac wird zu Ihrem externen Mikrofon. Das Mikrofon sendet dann den Ton an Ihre AirPods.

Dazu müssen Sie Ihre AirPods mit Ihrem iPhone, iPad oder Mac verbinden. Sie müssen auch hinzufügen Live hören an die Zentrale Ihres Geräts. So geht's:

  1. Gehen Sie zur Option Einstellungen.
  2. Wählen Sie die Option Kontrollzentrum.
  3. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ neben der Option „Anhörung“.
  4. Tippen Sie auf Einstellungen, um die Änderungen zu speichern.

So verwenden Sie Live Listen

  1. Öffnen Sie das Kontrollzentrum auf Ihrem Gerät.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Anhörung“.
  3. Wählen Sie die Option „Live Listen“.
  4. Platzieren Sie Ihr Gerät vor der Person, der Sie zuhören möchten.
  5. Passen Sie die Lautstärke an, wenn Sie sie nicht deutlich hören können.

Blockieren AirPods sämtliche Geräusche?

AirPods blockieren nicht alle Geräusche. Im Gegensatz zu AirPods Pro verfügen AirPods nicht über eine aktive Geräuschunterdrückung, sie verfügen jedoch über andere, weniger wirksame Geräuschkontrollfunktionen.

Obwohl die Geräuschunterdrückungstechnologie der AirPods dafür sorgt, dass Ihr Hören jede Sekunde klarer wird, ist dies der Fall blockiert nicht all der Lärm um dich herum. Wenn Sie einen Sprachanruf tätigen, werden Geräusche von der anderen Person nicht unterdrückt.

Abschluss

Da haben Sie es: eine ausführliche Anleitung zu den Geräuschunterdrückungsfunktionen der AirPods. Wenn Sie ein Apple-Produkt besitzen, sind AirPods die beste Wahl für klare, rauschfreie Gespräche. Sie erhalten außerdem ein intensiveres Musikerlebnis, selbst wenn Sie durch laute Straßen pendeln.

Quellen

Ähnliche Beiträge