Ist eine Spülmaschinenisolierung notwendig?

Wenn Sie Ihren neuen Geschirrspüler zum ersten Mal aus dem Karton nehmen, werden Sie feststellen, dass er in eine Isolierdecke eingewickelt ist. Ist diese Isolierung für den Betrieb Ihres Geschirrspülers notwendig oder dient sie nur dazu, ihn im Kasten zu schützen? 

Eine Spülmaschinenisolierung ist notwendig, da sie Ihre Spülmaschine schützt. Um die Decke selbst sollten Sie sich jedoch keine Sorgen machen – sie ist nach dem Einbau des Geschirrspülers nicht mehr sichtbar. Im Falle einer Beschädigung der Isolierdecke wenden Sie sich umgehend an einen qualifizierten Fachmann.

Ist eine Spülmaschinenisolierung erforderlich?

In diesem Beitrag werde ich Sie durch eine interessante Diskussion über die Isolierung von Geschirrspülern führen und ihre Bedeutung, ihren Funktionsmechanismus und die Art und Weise hervorheben, wie sie Ihnen hilft, Zeit und Energie zu sparen.

Lesen Sie auch: Die 8 besten leisen Geschirrspüler (inklusive Kaufratgeber)

Warum eine Spülmaschinenisolierung notwendig ist

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Es gibt mehrere Gründe, warum eine Spülmaschinenisolierung wichtig ist: 

  • Es schützt die Umgebung vor Schäden durch Hitze und Dampf.
  • Es erspart Ihnen dich selbst verbrennen in einer heißen Spülmaschine.
  • Es minimiert laute Geräusche während die Spülmaschine läuft. 
  • Es schützt das Gerät und minimiert körperliche Schäden zu umgebenden Materialien.

Auf diese Vorteile gehe ich weiter unten im Detail ein.

Die Isolierung schützt die Umgebung vor Schäden durch Hitze und Dampf

Ein Geschirrspüler ist zum Reinigen Ihres Geschirrs auf Hitze und Dampf angewiesen, und es ist nicht ideal, wenn dieser Dampf und diese Hitze entweichen verursacht Schäden zur Umgebung.

Die Isolierfolie der Spülmaschine verhindert Schäden an Schränken, Böden und anderen Geräten durch Hitze und Dampf. Am häufigsten treten Hitzeschäden an Holzschränken auf. 

Bei der Isolierung wird der aus dem Geschirrspüler entweichende Dampf kondensiert und von der Isolierfolie aufgefangen. Eine Isolierdecke für Geschirrspüler besteht normalerweise aus: 

  • Eine schallabsorbierende Schicht
  • Eine hitzeaktivierte Klebeschicht
  • Eine reflektierende Schicht 

Der wärmeaktivierte Schicht ist normalerweise die innere Schicht. Dadurch wird die von einem laufenden Geschirrspüler erzeugte Wärme eingefangen. Sobald diese Ebene aktiviert ist, fungiert sie als Wärmebarriere, um zu verhindern, dass Hitze und Dampf aus der Spülmaschine entweichen. 

Isolierung schützt Sie vor Verbrennungen

Wenn Ihr Geschirrspüler läuft, wird heißer Wasserdampf freigesetzt. Dampf ist potenziell gefährlich, wenn er mit der Haut in Berührung kommt. Daher ist es ratsam, einen nicht isolierten Geschirrspüler nicht zu berühren. 

Eine Spülmaschine wäre schon ausreichend heiß zum Anfassen nach mehreren Minuten Betrieb. Es stellt sich die Frage, wie eine solche Maschine sicher betrieben werden kann. Hier kommt eine Spülmaschinenisolierung zum Einsatz. 

Die Isolierung zwischen dem Geschirrspüler und seiner Umgebung sorgt dafür, dass die gesamte dampfende Hitze abgeführt wird bleibt in der Spülmaschine. Dies schützt Sie vor Verbrennungen, wenn Sie Ihre Spülmaschine berühren oder gegen sie stoßen.

Isolierung minimiert Lärm

Wenn Sie schon länger einen Geschirrspüler besitzen, können Sie feststellen, dass es sich nicht um das leiseste Gerät im Haus handelt. Obwohl ein Geschirrspüler sehr einfallsreich ist, ist er laut und gibt zwischendurch Geräusche von sich 70-80 Dezibel. Dies ist Lärm, der dem Lärm entspricht, der von verursacht wird eine Waschmaschine oder eine relativ belebte Straße in der Innenstadt

Obwohl dieser Lärm für den Menschen nicht schädlich ist, wird er bei längerer Belastung lästig. 

Eine gute Isolierung schützt Sie vor diesen unangenehmen Geräuschen und sorgt für mehr Wohnkomfort. Durch die Isolierung wird der Spülmaschinenlärm auf ca 50 Dezibel, was kaum auffällt. Mit einer guten Isolierung können Sie Ihre ungezwungenen Gespräche fortsetzen, während die Spülmaschine läuft.

Die Isolierung schützt die Spülmaschine selbst

Es kann vorkommen, dass ein Geschirrspüler heftig läuft und gegen Schränke und andere Gegenstände in der Umgebung stößt, wenn er nicht ordnungsgemäß befestigt ist. Im Laufe der Zeit können sich Spülmaschinen bilden innerer Schaden wenn sie klappern und gegen Schränke und Wände stoßen. 

Die Unterseite einer Spülmaschine ist besonders empfindlich Position des Heizelements. Starke Zyklen könnten eine ausreichende Kraft erzeugen, um ein heißes Heizelement zu beschädigen. 

Wenn Ihr Geschirrspüler isoliert ist, müssen Sie sich keine Sorgen über Schäden während des Betriebs machen. Ein ordnungsgemäß gesicherter und isolierter Geschirrspüler kann länger halten, da sich die inneren Elemente nicht lösen und die optimale Leistung beeinträchtigen.

Minimiert physischen Schaden an umgebenden Materialien

Spülmaschinenisolierung ebenfalls schützt angrenzende Dinge vor physischer Beschädigung. Der Geschirrspüler vibriert, wenn er in Betrieb ist, und kommt möglicherweise mit umliegenden Geräten in Kontakt. 

Die Vibrationen eines nicht isolierten Geschirrspülers können bei Kontakt andere Geräte beschädigen. Die Vibrationen können auch dazu führen, dass Gegenstände aus den Regalen gerissen werden. 

Die Isolierung absorbiert den größten Teil der Stöße, die beim Betrieb des Geschirrspülers entstehen, und verhindert Schäden an Theken und anderen Geräten. Wenn Sie Ihre Isolierung regelmäßig auf abgenutzte oder sich verschlechternde Isolierung überprüfen, erhöht sich die Vibration des Schranks.

Welche Art von Isolierung verwenden Sie für eine Spülmaschine?

Die Art der Isolierung, die Sie für einen Geschirrspüler verwenden, umfasst Filz, Schaumstoff und Glasfaser. Einige hochwertige Isolierungen bestehen aus Keramikfasern. Es gibt auch günstigere Optionen, darunter Polystyrol, bewegliche Deckenund Baumwollfutter. 

Bei diesen preisgünstigen Isoliermaterialien für Geschirrspüler ist dies jedoch der Fall schlechte Wärmeisolatoren. Sie verhindern nicht, dass die gesamte Hitze aus der Spülmaschine entweicht. Bei diesen minderwertigen Dämmstoffen ist mit Schäden und Verbrennungen zu rechnen. 

Schauen wir uns jedes dieser Materialien genauer an.

Isolierung aus Polyurethanschaum

Polyurethanschaum ist ein hochwirksamer Isolator. Polyurethanschaum ist ein hochwirksamer Isolator mit einem R-Wert zwischen 3.75-4.0 pro Quadratzoll Dicke. 

Die Wärmeisolationswirkung von Polyurethanschaum beruht auf seinem hohen Anteil an nicht verbundene geschlossene Mikrozellen, die mit Inertgasen ausgestattet sind. Eine geringe Dichte macht Schaumstoff auch zu einem schlechten Schallleiter. Schaum speichert außerdem Wasser und verhindert so, dass es umliegende Geräte beschädigt.

Es kann eine Schaumstoffisolierung vorhanden sein vorgeformte Schaumstoffmatten oder Druckschaumspray. Die vorgeformten Platten werden unter, über und an den Seiten Ihrer Spülmaschine verlegt. Zur Befestigung wird dann Leim oder Kleber verwendet Schaumstoffplatten an der Spülmaschinenoberfläche befestigen, bevor es festgeschraubt wird. 

Der unter Druck stehende Schaumspray hingegen dehnt sich beim Aufprall auf die Spülmaschinenoberfläche aus und verhärtet sich. Ein Vorteil des Sprays besteht darin, dass es auch an schwer zugängliche Stellen gelangen kann und nicht benötigt wird Kleber oder Kleber

Wenn Sie auf der Suche nach Schaumisolierung sind, empfehle ich Ihnen Reflektierende SmartSHIELD-Schaumkernisolierung von Amazon.com.

Es handelt sich um eine hochreflektierende Isolierung, die sich ideal für heiße und kalte Klimazonen und wasserabweisende Anwendungen auf dem Dach oder in der Landschaft eignet. Es verfügt über eine ausgezeichnete Hitzebeständigkeit und ist leicht, wodurch es einfach zu handhaben ist. 

Filzisolatoren

Filzisolatoren werden aus hergestellt Schafwolle und andere Tierspäne. Diese Späne werden gekämmt, gedämpft und dann komprimiert, um die Isolierung zu bilden. 

Filz hat einen R-Wert von 3,6-4,3 pro Quadrat Zoll dick, also eine ausgezeichnete Wahl. Weitere zu berücksichtigende Eigenschaften von Filz sind: 

  • Es verwaltet die Feuchtigkeit gut und hat eine Kapazität, bis zu 100 % Wasser zu speichern Das Dreifache seines Gewichts
  • Filz ist gut darin Schall- und Vibrationsabsorption aufgrund seines Gewichts. 
  • Der einzige Nachteil von Filz ist, dass es so ist teuer

Isolation aus Glaswolle

Glasfaserisolierung wird aus Glasfasern und Kunststoff hergestellt. Der R-Wert von Glasfaser liegt bei ca 2,2–4,3 pro Zoll Dicke, was ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für eine laute Spülmaschine macht.

Glasfaser ist günstiger als Filz und Schaumstoff und wird daher häufig verwendet. Es hat jedoch einige Nachteile, darunter die folgenden: 

  • Bei Störungen setzt Glasfaser Partikel frei, die zu Schäden führen können allergische Reaktionen beim Einatmen.
  • Glasfaser ist nicht ideal, wenn Sie sich Sorgen machen Staubpartikel sammeln sich auf der Isolierung. 
  • Wenn Sie eine Glasfaserisolierung verwenden möchten, müssen Sie diese tragen Handschuhe und eine Maske beim Umgang damit.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Glasfaserisolierung sind, empfehle ich diese Owens Corning R-13 Fiberglas von Amazon.com.

Dieses rosa Fiberglas ist formaldehydfrei und weich, sodass Ihre Spülmaschine vollständig geschützt ist. Der höhere R-Wert bietet eine bessere Isolationsleistung im Vergleich zu anderen verfügbaren Isolationsarten. 

Keramikfaser

Keramikfasern werden aus einer Sammlung von hergestellt vielfältig kristallin oder amorph Mineralfasern, die sich durch ihre auszeichnen Stabilität bei hohen Temperaturen. Diese beinhalten:

  • Aluminiumoxid
  • Silizium
  • Siliziumkarbid 
  • Einige Metalloxide

Keramikfasern sind leicht und sehr temperaturbeständig. Das Material hat einen R-Wert von 2,35–5,0 pro Quadratzoll. Allerdings sind Keramikfasern im Vergleich zu den anderen oben diskutierten Materialien recht teuer.

Ich empfehle TITGGI Kaowool feuerfeste Keramikisolierung von Amazon. Dies ist eine gute Wahl, wenn Sie eine stabile Isolierung wünschen, die lange hält. Die Hochtemperatur-Isolierdecke ist sehr dick und eignet sich hervorragend zur Isolierung Ihrer Haushaltsgeräte, wie zum Beispiel:

  • Öfen
  • Öfen
  • Geschirrspüler 
  • Öfen
  • Wassererwärmung

Styropor, Umzugsdecken und Baumwollfutter

Diese billigeren Isoliermaterialien werden nicht häufig verwendet, weil sie es haben hoher thermischer WirkungsgradDas bedeutet, dass sie leiten, anstatt die Wärme in sich zu speichern. Sie sind auch nicht gut darin Schall- und Vibrationsabsorption.

Welche Isolierungsarten eignen sich am besten für Geschirrspüler?

Die beste Isolierung für Geschirrspüler ist die Deckenisolator. Diese sind einfach zu installieren, da sie um die Spülmaschine oder den Warmhalteschrank gewickelt werden. Diese eignen sich am besten, wenn der Geschirrspüler in einem Schrank eingebaut bleiben soll. 

Sie können jedoch auch Isolierpads erwerben, die Sie unter das Gerät legen können. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie Angst vor Vibrationsschäden an Holzböden haben. 

Abschließende Gedanken 

Die Isolierung Ihres Geschirrspülers ist für den Betrieb und die Sicherheit im Küchenbereich von entscheidender Bedeutung. Als wärmeerzeugendes Gerät a Ein Geschirrspüler kann ein Sicherheitsrisiko darstellen, wenn er nicht ordnungsgemäß isoliert ist. Personen- und Sachschäden sind möglich. 

Erwägen Sie isolierendes Material aus Glasfaser, Schaumstoff oder Filz für eine sichere und ruhige Wohnumgebung. Auch wenn Ihr Geschirrspüler nicht mit Isoliermaterial ausgestattet ist, sollten Sie beim Einbau Ihres Geschirrspülers darauf achten, eine Isolierung zu besorgen und diese anzubringen. Die Isolierung verlängert die Lebensdauer Ihres Geschirrspülers.  

Ähnliche Beiträge