Reduziert die Sprühschaumisolierung den Lärm?

Sprühschaumisolierung ist keine gute Wahl zur Lärmreduzierung, da offen- und geschlossenzelliger Sprühschaum eher zur Wärmedämmung als zur Schalldämmung geeignet ist. Dies liegt daran, dass sie Schallwellen nicht gut blockieren können, aber gut Thermal- Isolatoren, da sie das Eindringen von Luft reduzieren.

Sprühschaumisolierung reduziert Lärm

In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, warum offen- und geschlossenzellige Sprühschäume nicht die beste Wahl zur Lärmreduzierung sind. Wir besprechen auch die verschiedenen Materialien, die Sie anstelle von Sprühschaum verwenden können, um Ihren Raum effektiv vor Lärmbelästigung zu isolieren. Lass uns eintauchen!

Ist offenzelliger Schaumstoff gut für die Schalldämmung?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Bei einem offenzelligen Sprühschaum bleiben die „Zellen“ offen, wodurch das Material weicher und flexibler wird. Sie sind außerdem weniger dicht als geschlossenzellige Schäume. Darüber hinaus ist die R-Wert (d. h. seine Hitzebeständigkeit) ist geringer als bei geschlossenzelligem Schaumstoff, was ihn zu einem vergleichsweise durchschnittlichen Wärmeisolator macht.

Während offenzelliger Schaumstoff in puncto Schalldämmung oder Isolierung definitiv besser ist als geschlossenzelliger Schaumstoff, Es ist nicht Ihre beste und effizienteste Option. Dies liegt am Sprühschaum Es fehlt ihm an ausreichender Masse, um Schallwellen zu absorbieren.

Obwohl offenzelliger Sprühschaum also nicht so schlecht ist wie geschlossenzelliger Schaum Bei der Schalldämmung ist es im Vergleich zu anderen Schalldämmmaterialien schlechter.

Ist geschlossenzelliger Schaumstoff gut für die Schalldämmung?

Auswahl eines Schallschutzes

Geschlossenzellige Schaumstoffe bestehen aus vollständig geschlossenen Zellen und verhindern so, dass Luft und Feuchtigkeit durch den Schaumstoff in das Gebäude eindringen. Außerdem ist es dichter als offenzellige Schäume. Darüber hinaus sind sie es ausgezeichnete Wärmeisolatoren und werden in diesem Bereich häufig verwendet.

Beim Vergleich der geräuschmindernden Eigenschaften aller Materialien, die typischerweise zur Schalldämmung eingesetzt werdenDie Dämmung aus geschlossenzelligem Schaumstoff weist vergleichsweise niedrige Schalldämmwerte auf. Obwohl sie steifer als offenzellige Schaumstoffe sind, sind sie nicht resistent gegen Schallübertragungen und nicht effizient, wenn es um die Schalldämmung von Räumen oder Gebäuden geht.

Was sind die besten Alternativen zur Schalldämmung?

Neben der Verwendung von offen- oder geschlossenzelligen Sprühschäumen (die nur bei der Wärmedämmung wirksam sind) können Sie die Verwendung einiger anderer Materialien in Betracht ziehen, z Glasfaser, Steinwolle, Und Akustikschaum. Werfen wir im Folgenden einen Blick auf die Wirksamkeit dieser Isolierungsarten.

Isolation aus Glaswolle

Wenn es um Schalldämmung geht, ist Glasfaser aufgrund seiner hocheffizienten Dämmeigenschaften eines der am häufigsten verwendeten Materialien. Die Isolierung eines Gebäudes mit Glasfaser ist eine gute Option, da sie nicht nur verhindert, dass Schallwellen von außen in das Gebäude eindringen, sondern auch Wellen blockiert, die das Gebäude von innen verlassen könnten. Darüber hinaus verbessert es auch die Raumtemperatur.

Ein weiterer Vorteil der Verwendung von Glasfaser besteht darin, dass es in verschiedenen Formaten auch zur Isolierung Ihrer Wände, Decken und Böden verwendet werden kann. Bevor wir fortfahren, hier ein paar Informationen darüber, was Glasfaser genau ist.

Glasfaser ist ein Isoliermaterial, das aus sehr kleinen Glaspartikeln besteht. Während einige Hersteller recyceltes Glas verwenden, erhitzen andere Sand und schleudern ihn, um das Glas zu formen. Normalerweise verwenden Menschen, die ihre Wände isolieren starre Platten aus Fiberglas gefertigt. Diese starren Platten sind normalerweise eine Kombination aus Schaumstoffe und Glasfaser und sorgen für thermische und akustisch Isolierung.

Die Glasfaserisolierung fängt die Wärme und Schallwellen im Raum ein. Achten Sie bei der Auswahl eines Schallschutzprodukts immer auf Folgendes NRC (Geräuschreduzierungskoeffizient) Bewertung des Produkts. Materialien mit einem NRC-Bewertung von 0,75 und höher und gilt normalerweise als sehr saugfähigund Glasfaser hat eine NRC-Bewertung zwischen 0,9 und 0,95.

Bedenken Sie jedoch, dass Glasfaser zwar ein guter Schallabsorber und eine gute Barriere ist, aber keinen völlig schalldichten Raum bietet.

Wenn Sie sehen möchten, wie Glasfaserisolierungen normalerweise aussehen, empfehle ich Ihnen, sich die folgenden Videos anzusehen:

https://www.youtube.com/watch?v=OWQpsbILOPs
https://www.youtube.com/watch?v=q1EXLXo6NTs

Steinwolle-Isolierung

Steinwolledämmung, auch Steinwolle oder Mineralwolle genannt, ist eine Mineralfaserdämmung auf Steinbasis. Sie bestehen normalerweise aus Basaltgestein und recycelt Schlacke. Diese Mineralien werden zunächst geschmolzen und dann zu Fasern gesponnen.

Zur Bereitstellung wird üblicherweise Steinwolle verwendet Bauliche Isolierung, Wärmedämmung und Schalldämmung. Sie werden in der Regel zu Rollen oder Platten gepresst, und ihre Fähigkeit dazu ist groß Schallwellen durchdringen macht sie zu hervorragenden Schallisolatoren. Darüber hinaus weisen sie auch eine gewisse Feuerbeständigkeit auf (obwohl sie nicht vollständig feuerfest sind) und werden daher häufig in Gebäuden eingesetzt.

Einige Hersteller bieten Steinwolleisolierung mit an NRC-Bewertung bis 1,1, was ebenfalls etwas höher ist als bei Glasfaser. Darüber hinaus hat Steinwolle eine etwas höhere Dichte als Glasfaser, wodurch sie einen Raum etwas besser schalldämmt.

Ein weiterer Grund, warum Menschen manchmal Steinwolle bevorzugen, ist wegen seiner Haltbarkeit. Steinwolle-Dämmstoffe sind für ihre lange Lebensdauer bekannt und werden nicht so schnell abgenutzt oder beschädigt, was sie auch aus wirtschaftlicher Sicht äußerst effizient macht. Es besteht außerdem aus einem atmungsaktiven Material, Verringerung des Risikos von Schimmel- oder Bakterienbildung im Inneren des Gebäudes.

Wenn Sie wissen möchten, wie Steinwolle aussieht und wie sie verlegt werden soll, sehen Sie sich die folgenden Videos an, in denen der Vorgang Schritt für Schritt erklärt wird:

https://www.youtube.com/watch?v=T_J5EyjfSag
https://www.youtube.com/watch?v=IgQUel-q5XE

Akustische Schaumisolierung

Akustikschaum besteht aus Polyurethanschaum und ist normalerweise leicht und einfach zu installieren. Ein zusätzlicher Vorteil besteht darin, dass sie nicht nur Schall absorbieren, sondern auch die Klangqualität in einem Raum verbessern.

Sie dienen meist dazu, die Lärmbelästigung zu reduzieren und gleichzeitig Echos und Hintergrundgeräusche zu verhindern. Im Gegensatz zu Glasfaser und Steinwolle bieten sie nicht den zusätzlichen Vorteil einer Wärmedämmung.

Einige der Schlüsselfaktoren, die die Leistung und Wirkung von Akustikschäumen beeinflussen, sind die Dicke der Fliesen und die Oberflächenmuster auf den Fliesen. Achten Sie darauf, die Dicke entsprechend der Dicke der Wand zu wählen, die Sie isolieren möchten.

Wenn Sie außerdem einfach nur einen Raum schallisoliert haben möchten, dann ist das genau das Richtige für Sie Sie müssen sich keine Sorgen über die 3D-Muster auf der Fliese machen, da diese nur für akustische Darbietungen gelten.

Darüber hinaus gibt es auch Akustikschaumstoffe, die feuerhemmend sind und einige, die es nicht sind Achten Sie darauf, nicht brennbare Platten zu kaufen wenn Sie vorhaben, ein Gebäude damit zu isolieren.

Hier ist ein Video, das Informationen darüber gibt Akustikplatten und wie sie installiert werden müssen:

https://www.youtube.com/watch?v=-r1e436Dx1o

Zusammenfassung

Um deine Frage noch einmal zu beantworten, Wenn Sie einen Raum oder ein Gebäude schalldämmen möchten, ist eine Sprühschaumisolierung nicht die beste Isolierungsart. Sie eignen sich eher zur Wärmedämmung. Es gibt jedoch auch andere Arten von Isolatoren, die die Ausbreitung von Schallwellen durch die Wände hervorragend reduzieren und verhindern können. Nachfolgend finden Sie eine kurze Liste:

  • Fiberglas: Es bietet Wärme- und Schalldämmung. Es ist einfach zu installieren und fungiert als guter Schallabsorber und Barriere.
  • Steinwolle: Dieses Material bietet auch Wärme- und Schalldämmung. Es ist etwas effizienter als Glasfaser und außerdem feuerhemmender.
  • Akustikschaum: Dies dient hauptsächlich akustischen Zwecken und kann Schallwellen bis zu einem gewissen Grad blockieren.

Ähnliche Beiträge