Abgehängte Deckenplatten: Sind sie schalldicht?

Abgehängte Decken sind eine kostengünstige Abdeckungsoption für Gewerbeflächen, typischerweise für Bürogebäude. Ihr Hauptzweck besteht darin, installierte Sprinkler im Brandfall abzudecken, aber eignen sie sich auch zur Schalldämmung?

Die meisten abgehängten Deckenplatten verfügen über eine geringe Schalldämmung. Sie bestehen oft aus Glasfaser oder Vinyl, die isolierende Eigenschaften haben. Dennoch lassen sie die meisten Geräusche entweichen. Um abgehängte Deckenplatten schalldichter zu machen, können Sie Schallschutzmaterialien hinzufügen oder schwerere Schallschutzplatten einbauen.

Lesen Sie auch: So isolieren Sie abgehängte Decken schalldicht

Sind die meisten abgehängten Deckenplatten schalldicht?

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wozu abgehängte Decken dienen und wie man sie schalldichter macht. Diese Tipps sollten hilfreich sein, egal ob Sie ein Büro, ein Zuhause oder eine Schule schalldämmen. Schauen Sie sich auch das an Ausführlicher Leitfaden für Schallschutzdecken.

Einfluss von abgehängten Deckenplatten auf die Schalldämmung

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Die durchschnittliche abgehängte Decke ist nicht schallisoliert und fungiert nicht als Schallschutzmechanismus.

Abgehängte Deckenplatten können den Schall dämpfen, allerdings nur bis zu einem gewissen Grad. Es gibt mehrere Gründe, warum abgehängte Deckenplatten allein nicht schallisoliert sind:

  • Das Material, aus dem diese Fliesen bestehen, ist sehr leicht. Dabei handelt es sich in der Regel um Vinyl, Polystyrol oder recycelte Materialien. Dieses Material ist bei weitem nicht schwer oder dicht genug, um einen Raum vollständig schalldicht zu machen.
  • Abgehängte Deckenplatten haben Lücken zwischen ihnen. Da der Raum, in dem Sie sich befinden, nicht „abgedichtet“ ist, kann der Schall leicht entweichen. Die Wissenschaft dahinter ist, dass die Lufthohlräume in der Decke dafür sorgen, dass Schall vibriert und resoniert.

Kurz gesagt, Lücken in abgehängten Decken oder Hohlräume, die beispielsweise durch Klimaanlagen oder Grundlüftung entstehen, können dazu führen, dass Schall von Raum zu Raum hallt.

Bei der Schalldämmung von abgehängten Decken ist es sinnvoll, diese Hohlräume zu verkleinern oder die Fliesen dichter oder schwerer zu machen, um Vibrationen zu reduzieren.

Sie möchten wahrscheinlich vermeiden, dass die Person in Ihrer Nachbarpraxis alle Einzelheiten ihres Arztbesuchs preisgibt. Wenn das bei Ihnen der Fall ist, werden Sie erfreut sein zu hören, dass es Möglichkeiten gibt, abgehängte Deckenplatten schalldichter zu machen.

So isolieren Sie abgehängte Deckenplatten schalldicht

Wenn die schallisolierenden Eigenschaften von abgehängten Deckenplatten für Ihre Situation nicht ausreichen, können Sie zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um Ihre Decke noch schalldämmender zu machen. 

1. Erhöhen Sie die Masse, um Vibrationen zu reduzieren

Die erste Möglichkeit besteht darin, die Masse zu erhöhen. Sie können die Masse erhöhen, indem Sie Fliesen aus dichterem oder schwererem Material wählen. Alternativ können Sie eine schwerere Platte auf die abgehängten Deckenplatten unterhalb der Sprinklermechanismen legen. 

Sie fragen sich wahrscheinlich, ob dies den ursprünglichen Zweck der abgehängten Decke sabotieren und die Fliesen im Notfall widerstandsfähiger gegen Aufweichen und Herunterfallen machen kann. 

Die Erhöhung der Plattenmasse ist eine der gebräuchlichsten Methoden zur Verbesserung der Schalldämmeigenschaften von abgehängten Deckenplatten. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um einen gefährlichen Vorgang handelt, ist gering, solange Sie die korrekten Installationsverfahren befolgen.

Hier ist ein umfassendes Video über mögliche Gründe, warum Ihr Raum besonders anfällig für Schallwellen ist oder nicht.

Es enthält außerdem detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Installation bestimmter Arten von Schallschutzmaterialien, wie z. B. Vinyl in großen Mengen, die Ihnen eine klarere Vorstellung davon vermitteln, was bei der Installation zu tun ist. 

2. Entkoppeln Sie die Decke vom Obergeschoss

Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Decke im darüber liegenden Raum vom Boden zu entkoppeln. Beachten Sie, dass dies nur funktioniert, wenn der betreffende Raum in einem mehrstöckigen Gebäude unterhalb einer anderen Etage liegt.

Wenn Boden und Decke gekoppelt sind, kann eine direkte Schwingungslinie durch beide fließen. Indem Sie sie entkoppeln, stoppen Sie den Schallstrom und dämpfen ihn.

Abgehängte Decken sind oftmals bereits vom darüber liegenden Geschoss entkoppelt. In diesem Fall ist es am besten, in diesem Spalt isolierendes und schalldämmendes Material anzubringen.

Beispiele für schalldämmende Materialien, die leicht zugänglich und relativ günstig sind, sind schalldichte Trockenbauwände, Akustikschaum oder Akustikdichtmittel sowie massebeladenes Vinyl. 

3. Legen Sie Teppiche in die obere Etage

Diese Liste von Schallschutzmaterialien führt uns zur dritten Option, die darin besteht, Teppiche oder Teppichmaterial auf den Boden zu legen, der mit der abgehängten Decke verbunden ist.

Auch dies gilt nur für mehrstöckige Gebäude. Teppichböden reduzieren den Trittschall erheblich, was besonders dann von Vorteil ist, wenn das Zimmer Ihrer kleinen Kinder in einem der oberen Stockwerke liegt. 

Wozu dienen abgehängte Decken?

Abgehängte Decken bestehen aus Fliesen, die unter Sprinklern in einer Decke angebracht sind. Bei einem Brand werden diese Fliesen durch die Hitze weicher oder verformen sich und fallen vom Deckengitter, wodurch die Sprinkleranlage freigelegt wird

Wenn Sie demnächst den Einbau einer abgehängten Decke planen, sollten Sie sich über die Sicherheit von abgehängten Decken informieren. Informationen hierzu finden Sie in CSE-Magazin

Die Funktionen von abgehängten Decken

Abgehängte Decken dienen mehreren Zwecken, die über die reine Notwendigkeit im Brandfall hinausgehen:

  • Sie haben einen ästhetischen Wert, da sie Sprinklermechanismen verbergen, die sonst hässlich oder ablenkend wirken könnten. Niemand möchte im Chemieunterricht einer High School sitzen und 45 Minuten damit verbringen, auf Sprinkler zu starren.
  • Diese Fliesen schützen die Sprinkler vor möglichen Schäden. Starker Fußgängerverkehr in einem Raum oder Flur kann dazu führen, dass Personen versehentlich gegen die Sprinkler stoßen, diese anstoßen oder diese absichtlich beschädigen.
  • Sollten die Sprinkler trotz der abgehängten Decke beschädigt werden, ist die Gefahr eines Wasserschadens im darunter liegenden Raum nicht so groß, sondern nur an den leicht austauschbaren Deckenplatten. 
  • Obwohl sie nicht völlig schallisoliert sind, sind sie schallbeständig und machen den Klang gedämpfter oder gedämpfter, indem sie das Echo in den darunter liegenden Räumen reduzieren.

Obwohl es sich nicht um ein ästhetisch ansprechendes Dekor handelt, gibt es einige schöne Fliesen, mit denen Sie Ihre Decke aufpeppen können.

Wenn Sie zusätzliche Hilfe bei der Entscheidung für die perfekten abgehängten Deckenplatten für Ihr Zuhause oder Büro benötigen, schauen Sie sich das Video von Tim Chapel an, in dem detailliert beschrieben wird, worauf Sie bei einer guten Deckenkonstruktion achten sollten:

Abschließende Gedanken

Deckenplatten für abgehängte Decken haben zwar einige schalldämmende Eigenschaften, sie sind jedoch nicht vollständig schalldicht. Sie bestehen normalerweise aus einem leichten Material, das Resonanzen und Vibrationen nicht reduziert. 

Glücklicherweise gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Fliesen mit schalldämmenden Schichten zu versehen und sogar das ästhetische Erscheinungsbild Ihres Raums zu verbessern, z. B. indem Sie die Masse der Fliesen erhöhen oder die Decke vom darüber liegenden Boden entkoppeln.

Solange Sie verstehen, warum und wie Schall durch eine abgehängte Decke gelangt, sollten Sie in der Lage sein, Ihre abgehängten Deckenplatten schalldichter zu machen.

Sieh dir mein an Leitfaden zur Schalldämmung von Kellerdecken.

Ähnliche Beiträge