Ist es normal, Schritte in einer Wohnung zu hören?

Wenn Sie in einer Wohnung wohnen, sind Sie wahrscheinlich mit verschiedenen Problemen konfrontiert, die beim Leben in einem Gemeinschaftswohnraum auftreten. Einer der lästigsten Aspekte des Wohnens in einer Wohnung ist die Möglichkeit, dass die Nachbarn laut werden und bei jedem Gehen die Schritte ihrer Nachbarn hören können. 

Aufgrund der Schallwellen, die Fußabdrücke erzeugen, ist es normal, in einer Wohnung Schritte zu hören. Die Wellen breiten sich durch die Dielen aus und hallen in den Rohren von Mehrfamilienhäusern wider. 

Ist es normal, Schritte in einer Wohnung zu hören?

Im Rest dieses Artikels erkläre ich, warum Sie Schritte in Ihrer Wohnung hören können. Außerdem gebe ich Ihnen Vorschläge, was Sie tun können, um den Lärm, den Sie in Ihrer Wohnung hören, zu reduzieren. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Schritte Ihrer Nachbarn zu hören, und nach Lösungen suchen, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie. 

Lesen Sie auch: 6 Möglichkeiten zur Reduzierung des Trittschalls vom darüber liegenden Boden

Warum hört man Schritte in einer Wohnung?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Man hört Schritte in einer Wohnung, denn wenn Menschen gehen, erzeugen die Schallwellen und ihre Schritte eine Ausbreitung durch die Dielen und sind in anderen Wohnungen zu hören. Wenn die Schallschwingung von einer Oberfläche abprallt, prallt sie zu Ihren Ohren zurück, weshalb Sie Schritte über sich hören.

Geräusche sind Vibrationen die von jeder Oberfläche abprallen können, einschließlich Wänden, Decken und Böden. 

Wenn Ihre Nachbarn in der Wohnung über Ihnen herumlaufen, erzeugen ihre Schritte Schallwellen, die sich durch die Dielen ausbreiten. Sobald der Schall durch die Dielen dringt, wird er durch die Rohre im Raum zwischen Boden und Decke verstärkt. 

Dadurch dringt der Schall in Ihre Wohnung und Sie können die Schritte hören. 

Das Problem ist noch schlimmer, wenn Ihre Nachbarn laute Spaziergänger sind. Manche Menschen neigen eher dazu, laut zu gehen als andere. insbesondere solche mit Cavus-Füßen oder mit hohen Bögen in den Füßen. Menschen mit diesen Erkrankungen neigen dazu, zu stampfen, was bedeutet, dass Sie jeden Schritt hören können. 

Hartholzböden neigen besonders dazu, Schall in die unteren Stockwerke zu übertragen. Wenn also die Wohnung darüber einen Hartholzboden hat, ist es wahrscheinlicher, dass Sie ihre Schritte hören.

Wenn Sie die Schritte Ihrer Nachbarn hören, spricht man von Trittschall. Dabei handelt es sich um jede Art von Lärm, der dadurch entsteht, dass etwas physisch auf den Boden aufprallt. 

So reduzieren Sie laute Trittgeräusche

Wenn das Herumlaufen Ihrer Nachbarn mehr als nur eine geringfügige Belästigung darstellt und Ihre Fähigkeit, in Ihrer Wohnung zu schlafen, zu arbeiten oder zu leben, beeinträchtigt, können Sie einige Maßnahmen ergreifen, um den Lärm in Ihrer Wohnung zu minimieren. Hier sind ein paar Vorschläge.

Sprechen Sie mit Ihren Nachbarn

Sofern Sie sie nicht vorher darauf aufmerksam gemacht haben, haben Ihre Nachbarn wahrscheinlich keine Ahnung, dass ihre Schritte für Sie so laut klingen. 

Das erste, was Sie tun sollten, um das Problem anzugehen, besteht darin, freundlich und höflich mit Ihren Nachbarn zu sprechen und sie zu bitten, ruhiger zu gehen. Sie können zwar nicht viel tun, aber wenn sie beim Gehen aufmerksamer sind, kann es sein, dass ihre Schritte in Ihrer Wohnung weniger laut sind. 

Wenn Sie unsicher sind, wie Ihre Nachbarn reagieren werden, können Sie ihnen einen Brief schreiben, damit Sie ihnen nicht persönlich gegenübertreten müssen. Wenn Sie einen Brief schreiben, können Sie Ihre Gedanken angemessen darlegen. 

Sie können auch eine Kopie behalten, damit Sie sie dem Management zeigen können, wenn es sich beschwert. 

Verwenden Sie Geräte mit weißem Rauschen

Durch die Verwendung eines Geräts mit weißem Rauschen kann das Geräusch von Schritten durch etwas Beruhigenderes oder Angenehmeres überdeckt werden.

Ich empfehle das Magicteam White Noise Machine auf Amazon.com Denn das Gerät verfügt über 20 nicht ablaufende Einschlafgeräusche und 32 Lautstärkestufen, sodass Sie die perfekte Lautstärke für sich finden können.  

Geräte mit weißem Rauschen überdecken nicht nur das Geräusch lauter Schritte. Hier sind einige weitere Vorteile des Abspielens von weißem Rauschen im Hintergrund Ihrer täglichen Aktivitäten: 

  • Verbessert die Konzentration 
  • Hilft beim Schlafen 
  • Hilft bei der Meditation 
  • Wirkt beruhigend auf das Gehirn 
  • Hilft Menschen mit ADHS, sich zu konzentrieren 

Geben Sie Ihren Nachbarn einen Teppich

Hartholzböden erhöhen die Fähigkeit des Schalls, in die darunter liegende Wohnung durchzudringen. Ein Teppich oder Vorleger auf dem Hartholz trägt daher dazu bei, den Schall zu reduzieren. Der Teppich absorbiert zusätzliche Schallwellen, sodass Sie weniger Schallwellen in Ihrem Zuhause hören. 

Dies ist eine teure Option, aber sie ist effektiv und kann dazu führen, dass Sie sich besser mit Ihren Nachbarn anfreunden.

Fügen Sie Ihrer Decke schalldämmende Materialien hinzu

Wenn die Decke in Ihrer Wohnung extrem dünn ist, können Sie Ihre Nachbarn wahrscheinlich immer herumlaufen hören, auch wenn sie leise gehen. Glücklicherweise können Sie Ihrer Decke einige schalldämmende Materialien hinzufügen, um sie dicker zu machen. 

Durch das Hinzufügen mehrerer Trockenbauschichten kann der Lärm von oben um bis zu 80% reduziert werden. 

Sie können Ihre Decke auch mit einer Schicht schalldämmender Farbe versehen. Ich empfehle dies Acousti Coat Schalldämmende Farbe von Amazon.com denn dieses Produkt ist ungiftig und kann mit Pinsel, Rolle oder Spray aufgetragen werden. 

Es enthält keramische Mikrokugeln und schallabsorbierende Füllstoffe, die zur Reduzierung der Schallübertragung beitragen. 

Sie können sich auch für schalldämmende Schaumstoffplatten entscheiden, um einen Teil des Lärms zu absorbieren. Sie müssen auch nicht die Ästhetik Ihres Zimmers beeinträchtigen.

ich mag diese Selbstklebende Akustikplatten von Dailycooper von Amazon.com weil sie unerwünschte Schallwellen effektiv absorbieren, aber sie sind hübsch genug, dass sie als Kunst oder Akzente in einem Raum gesehen werden können, anstatt ein Schandfleck zu sein. 

Das folgende Video stellt einige dieser Methoden vor, mit denen Sie den Lärm aus Nachbarwohnungen reduzieren können: 

Wenn Sie sich mit diesem Problem befassen, sollten Sie alles tun, um zu vermeiden, passiv-aggressiv zu werden und einen Lärmkrieg zu beginnen, der zu weiteren Belästigungen und Unannehmlichkeiten führt. Mit einer oder einer Kombination dieser Ideen können Sie hoffentlich die Anzahl der Schritte, die Sie in Ihrer Wohnung hören, minimieren.  

Abschluss 

Leider kommt es in einer Wohnung sehr häufig vor, dass man Schritte hört, da sich die Schallwellen leicht durch Dielen und Rohre im Wohngebäude ausbreiten können.

Wenn Sie jedoch Schwierigkeiten haben, die Schritte Ihrer Nachbarn zu hören, können Sie einige Maßnahmen ergreifen, um den Lärm und die damit verbundene Belästigung zu reduzieren. 

Ähnliche Beiträge