Schalldämmung der Wände von Eigentumswohnungen – 7 Möglichkeiten, die gut funktionieren

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Die besten Möglichkeiten zur Schalldämmung gemeinsamer Eigentumswohnungswände.

Eigentumswohnungen sind oft ein praktischer Wohnraum für diejenigen, die nicht so viel Platz wollen oder brauchen, wie ein Haus bietet. Sie zwingen Sie jedoch naturgemäß dazu, in viel größerer Nähe zu Ihren Nachbarn zu wohnen, die möglicherweise gerne viel Lärm machen.

Es ist üblich, dass die Wände von Eigentumswohnungen nicht aus besonders dicken Materialien bestehen, oft um Geld für das Bauunternehmen zu sparen.

Während dies möglicherweise nicht für jeden, der in einer Eigentumswohnung lebt, ein Problem darstellt, macht es die Situation nur noch schlimmer, wenn die Nachbarn laut sind.

Die Schalldämmung der Wände Ihrer Eigentumswohnung ist der einzig logische Schritt, und es ist nicht allzu schwierig, temporäre oder dauerhafte Strukturen zu errichten.

Schalldämmung gemeinsamer Eigentumswohnungswände

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Das Wichtigste, was Sie bei der Wahl Ihrer Schallschutzmethode bedenken sollten, ist, dass temporärere Reparaturen nicht die gleiche Qualität der Geräuschunterdrückung bieten wie dauerhafte Methoden.

Hier finden Sie die besten Möglichkeiten, die Wände von Eigentumswohnungen schalldicht zu machen:

  1. Installieren Sie Schallschutzwände über der Wohnungswand
  2. Fügen Sie mehr Trockenbau (Masse) hinzu
  3. Entkopplungstechniken anwenden
  4. Verwenden Sie eine Dämpfungsmasse (Green Glue)
  5. Investieren Sie in Wandbehänge
  6. Audiodecken
  7. Schallisolierte Vorhänge und Teppiche

Schalldämmung der Wände gemeinsamer Eigentumswohnungen

Installieren Sie Schallschutzwände

Dies ist wahrscheinlich die offensichtlichste Wahl für die Schalldämmung Ihrer Wohnung, aber Audiobarrieren sind wahrscheinlich auch die teuerste.

Die Installation einer speziellen Schallschutzausrüstung kann kostspielig sein und dazu führen, dass Sie die tatsächliche Struktur Ihrer Wohnung ändern müssen. Wenn dies der Fall ist, erkundigen Sie sich zunächst bei Ihrem Vermieter.

Fügen Sie weitere Trockenbauwände hinzu

Eine der einfachsten Methoden zur Schalldämmung einer Eigentumswohnungswand ist die einfache mehr Masse hinzufügen.

Je dicker eine Wand ist, desto schwerer kann der Schall durchdringen. Dies wird auch eine der kostengünstigsten Methoden sein, da Trockenbau kostengünstig und einfach zu kaufen ist.

Es lohnt sich auch, über die Verwendung dichterer Materialien nachzudenken, diese können jedoch oft schwer, teuer und schwierig zu installieren sein. Außerdem ist es immer noch möglich, dass sich Vibrationen durch die Wand ausbreiten, so dass die Funktion nicht vollständig erfüllt wird.

Nutzen Sie Entkopplung

Das Entkoppeln hört sich nach einem komplizierten Prozess an, ist aber eigentlich ganz einfach. Dabei werden zwei Wandabschnitte getrennt, um die Durchdringung von Schall zu erschweren.

Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, eine neue Trockenbauschicht anzubringen, aber einen Spalt zwischen dieser und der ursprünglichen Schicht zu lassen. Die Entkopplung wird in gut erklärt Dieser Artikel.

Dies kann noch effektiver gestaltet werden, indem die Lücke zwischen den Wänden mit Isolierschaum gefüllt wird, da dadurch eine weitere Schicht entsteht, durch die der Schall dringen kann.

Setzen Sie Dämpfung ein

Diese Methode wurde entwickelt, um die Menge an Vibrationen zu reduzieren, die durch eine Wand übertragen werden können, indem Ihren Wänden ein dichtes und absorbierendes Material hinzugefügt wird.

Dies kann entweder in Form von Isolierschaum geschehen, der in einen Wandhohlraum eingebaut wird, oder durch die Verwendung eines Produkts wie Green Glue. Dadurch werden Schallschwingungen durch dünne Wände sehr effektiv gedämpft.

Grüner Kleber ist sehr kostengünstig und kann Wunder bewirken Schalldämmung ohne Platzkosten. Lesen Sie meinen Artikel über Green Glue wo ich ausführlich erkläre, wie das möglich ist.

Entscheiden Sie sich für Schallschutzwände von Audioseal

Audioseal ist eine Marke, aber das Produkt wird auch von anderen Unternehmen hergestellt. Allerdings ist Audioseal das Beste auf dem Markt. Wenn Sie also bereit sind, mehr Geld auszugeben, wird es sich auf jeden Fall auszahlen.

Das Produkt besteht aus massenhaft beladenem Vinyl und wird in einer Rolle geliefert. Obwohl es sehr dünn aussieht, leistet es tatsächlich einen sehr effektiven Beitrag zur Schalldämmung. Da es sich um ein ziemlich schweres Produkt handelt, stellen Sie sicher, dass Sie über die nötigen Mittel für die Installation verfügen.

Bei der Installation funktioniert das Produkt am besten, wenn es direkt auf die Trockenbauwand aufgetragen wird. Die Audioseal-Schallschutzwand wird standardmäßig in Schwarz geliefert. Daher sollten Sie darüber nachdenken, nach der Installation zusätzliche Trockenbauwände anzubringen, damit Ihre Wohnung immer noch schön aussieht.

Eine günstigere, aber würdige Alternative zu Audioseal ist das von Trademark Soundproofing (Preis auf Amazon prüfen).

Temporäre Methoden zur Schalldämmung Ihrer Eigentumswohnung

Viele der oben genannten Methoden sind dauerhaft, machen aber den größten Unterschied.

Wenn Sie nicht bereit sind, viel Zeit und Geld für Ihre lauten Nachbarn zu opfern, oder wenn Sie Ihre Eigentumswohnung vermieten, suchen Sie wahrscheinlich nach temporäreren und weniger invasiven Methoden.

Auch wenn diese nicht so gut funktionieren, werden sie hoffentlich einen ausreichenden Unterschied machen und Ihnen etwas Frieden geben. Hier sind die besten temporären Methoden zur Schalldämmung Ihrer Eigentumswohnung:

Investieren Sie in Wandbehänge

Schall wird durch schwere oder dichte Materialien gedämpft, und am effektivsten sind Dinge wie: Beton, Ziegel oder Vinyl, mit Textilien können Sie sicherlich einen Unterschied machen.

Das Aufhängen von Gegenständen an der Wand ist eine historisch traditionelle Methode, um sowohl Lärmschutz als auch Wärmedämmung zu bekämpfen. Bei der Auswahl von Wandbehängen ist zu beachten, dass die Schalldämmung umso besser ist, je schwerer das Material ist.

Audiodecken

Audiodecken sind ein Spezialprodukt und bestehen im Wesentlichen aus flexiblen Materialien, die über Wänden oder Fenstern aufgehängt werden können. Zur Schallabsorption wird häufig gestepptes Fiberglas verwendet, da es sich dabei sowohl um ein dichtes Material als auch um eine gute Struktur für die jeweilige Aufgabe handelt.

Da es sich jedoch um ein Spezialprodukt handelt, sind sie teurer und gehören nicht zu den attraktivsten Dingen der Welt. Wenn Sie sich entscheiden, welche für Ihre Wohnung zu kaufen, möchten Sie vielleicht etwas davon aufhängen, das etwas schöner anzusehen ist.

Besorgen Sie sich schalldichte Vorhänge

Dies mag wie ein unnötiger Punkt erscheinen, aber viele moderne Eigentumswohnungen sind nur mit Jalousien ausgestattet. Sie sind nicht nur modischer, sondern auch günstiger.

Ihre schalldämmenden Eigenschaften sind jedoch praktisch nicht vorhanden, und wenn ein Großteil Ihrer Lärmbelästigung von außen kommt, sollten Sie auch alles Mögliche tun, um die Fenster schalldicht zu machen.

Am besten achten Sie auf dicke und schwere Vorhänge. Herkömmliche Wintervorhänge bestehen oft aus mehreren Stoffschichten, am effektivsten sind Vorhänge aus Samt oder Velours. Diese kommen nicht besonders häufig vor, also halten Sie Ausschau nach ihnen.

Lesen Sie meinen Leitfaden weiter So wählen Sie Schallschutzvorhänge aus.

Passende Teppiche

Wenn Sie eine temporäre Methode benötigen für Schalldämmung Ihres Bodens Dann können Sie mit Teppichen oder Vorlegern nichts falsch machen. Wenn Sie in Ihrer Wohnung Hartholzböden haben, sind diese ideal, da sie nicht nur den Schall dämmen, sondern auch eine bessere Wärmeisolierung bieten.

Wenn Sie bereits Teppiche verlegt haben, stellen Sie sicher, dass Sie einige Teppiche auslegen. Es sieht vielleicht seltsam aus, aber je mehr Sie hineinlegen können, desto schalldichter wird Ihre Wohnung sein.

Schallisolierende Böden und Türen

Wenn Sie eine gründliche Sanierung Ihrer Eigentumswohnung durchführen möchten und dafür sorgen möchten, dass möglichst wenig Lärm entsteht, lohnt es sich, einen Blick auf die Möglichkeiten in der Umgebung zu werfen Schallschutztüren, Böden und Fenster.

Auch hier wird der Aufwand ziemlich teuer, aber wenn Sie Probleme mit der Lärmbelästigung haben, lohnt es sich wahrscheinlich.

Bodenunterlagen

schallisolierte Etage Eigentumswohnung

 

Bodenunterlagen sind unglaublich einfach zu kaufen und nicht zu teuer. Obwohl viele von ihnen nicht speziell für die Schalldämmung konzipiert sind, hilft das Hinzufügen einer zusätzlichen Schicht sicherlich.

Bodenunterlagen sind online sehr einfach zu finden und können problemlos verlegt werden. Daher ist es unwahrscheinlich, dass Sie jemanden beauftragen müssen, dies für Sie durchzuführen.

Eine gute Schallschutzunterlage sollte entweder dick sein oder aus einem dichten Material bestehen. Das oben erwähnte massenhaft geladene Vinyl ist ein ideales Produkt, also halten Sie Ausschau danach.

Während der Zweck der Schalldämmung Ihrer Wohnung darin besteht, die Lärmbelästigung auf ein Minimum zu beschränken, verringert die Installation einer Bodenunterlage auch den Lärm, den Sie verursachen. Das ist vielleicht nichts, worüber Sie sich besonders Sorgen machen, aber es lohnt sich auf jeden Fall, es zu wissen.

Bodenunterlagen sind (wenig überraschend) so konzipiert, dass sie unter Ihren Bodenbelag passen. Dies ist möglicherweise nicht möglich, da das Aufreißen des aktuellen Bodens sowohl aufwendig als auch teuer ist. Wenn Sie jedoch die Zeit und das Geld haben, wird es einen großen Unterschied machen.

Besuche die Bodenunterlage, die ich empfehle Damit erhalten Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis!

Akustische Türdichtungen

Dieses Produkt ist einigermaßen selbsterklärend. Es geht lediglich darum, Geräte zu kaufen, um die Lücken um Ihre Tür herum zu minimieren.

Eine Tür ist ein sehr häufiger Ort, an dem Lärmbelästigung eindringt, da es nicht oft vorkommt, dass eine Tür völlig fest in ihrem Rahmen sitzt. Ein gutes akustisches Türdichtungsset enthält Pfostendichtungen, Schwellendichtungen und eine Dichtung für die Unterseite der Tür.

Achten Sie beim Einbau der Türdichtungen darauf, dass die Tür danach noch in den Rahmen passt. Es ist schön und gut, eine Tür schalldicht zu machen, aber wenn man sie nicht wirklich schließen kann, hat man nicht viel Gutes getan.

Eine Türdichtung sorgt natürlich dafür, dass die Tür viel dichter sitzt, und deshalb müssen Sie sich wahrscheinlich auch daran gewöhnen. Außerdem lohnt sich die Investition in eine Türdichtung wahrscheinlich nur dann, wenn Lärmbelästigung vom Flur ausgeht.

Wenn Ihr Problem eher auf laute Nachbarn zurückzuführen ist, konzentrieren Sie Ihre Bemühungen auf die Wände und Böden.

Abschließende Gedanken

Bei der Schalldämmung Ihrer Wohnung ist es am wichtigsten, sich daran zu erinnern, dass nur wirklich dauerhafte Einbauten die beste Wirkung erzielen.

Selbst dann ist Ihre Wohnung möglicherweise nicht vollständig schallisoliert, aber sie sollten die Lärmbelästigung ausreichend reduzieren. Wenn Sie jedoch nur temporäre Methoden installieren können, ist es umso besser, je mehr Ebenen Sie verwenden.

Ähnliche Beiträge