Reduzieren Gymnastikmatten den Lärm? Wir finden heraus!

Ganz gleich, ob Sie ein Heim-Fitnessstudio oder ein viel kommerzielleres Fitnessstudio in Betracht ziehen, der Gedanke an Trainingsmatten ist unvermeidlich. Aber haben Trainingsmatten die Fähigkeit dazu? Bodengeräusche reduzieren?

Gymnastikmatten reduzieren durch ihre Konstruktion den Lärm. Hochdichter EVA-Schaum oder Gummi sind die Hauptmaterialien für die Herstellung von Trainingsmatten. Diese dichten Materialien tragen dazu bei, Schallwellen zu absorbieren und den Wellennachhall zu verhindern.

Reduzieren Gymnastikmatten den Lärm?

In diesem Artikel erhalten Sie zusätzliche Informationen über die Beschaffenheit von Trainingsmatten und wie ihr Design zur Schalldämpfung führt. Wenn Sie daran interessiert sind, wie Gymnastikmatten als schalldämmendes Material funktionieren, lesen Sie unbedingt weiter, um weitere Informationen zu erhalten.

Wie genau dämpfen Gymnastikmatten den Lärm?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Erstens ist es wichtig, die Wissenschaft hinter dem Klang aufzuschlüsseln. Akustik ist die Wissenschaft vom Klang. Was ist Ton? Schall besteht aus periodischen Luftschwingungen, die vom menschlichen Ohr wahrgenommen werden.

Lärm hingegen ist ein unerwünschter Ton. Wie dämpfen Trainingsmatten den Lärm? Gymnastikmatten können aufgrund ihrer Konstruktion Lärm bzw. Schallwellen absorbieren.

Das Design von Trainingsmatten

Benutzer verlangen, dass Trainingsmatten bequem sind. Sie dienen als Produkt, das den menschlichen Körper vor äußeren Faktoren schützt, die sein Trainingsprogramm beeinträchtigen könnten. Das Training an sich ist anstrengend und die Verwendung von Trainingsmatten macht den gesamten Prozess flüssiger.

Wie reduzieren Gymnastikmatten den Lärm? Dies alles ist dem hochdichten EVA-Schaum zu verdanken, der bei ihrer Konstruktion verwendet wird. Andere kommerziellere Gymnastikmatten bestehen jedoch aus Gummi.

In diesem Artikel erfahren Sie weiter unten mehr über den EVA-Schaum.

Der hochdichte EVA-Schaumstoff ist in verschiedenen Formen und Funktionen auf unterschiedliche Weise und für unterschiedliche Zwecke erhältlich. Einige Schaumstoffe haben ein faltbares Design, während andere Marken ein ineinandergreifendes Design haben.

Diese verschiedenen Designoptionen ermöglichen es Benutzern, verschiedene Arten von Trainingsschaumstoffen auf unterschiedliche Weise zu installieren. Unterschiedliche Designentscheidungen wirken sich auch unterschiedlich auf Ihre Schallschutzwirkung aus.

Unabhängig davon bleibt der schalldämmende Designaspekt aufgrund des für die Herstellung der Trainingsmatten verwendeten Materials derselbe. Wenn Sie auf der Suche nach Trainingsmatten sind, prüfen Sie unbedingt die Produktbeschreibung und prüfen Sie, ob Schalldämmung zu den Leistungsmerkmalen gehört.

Die Konsistenz der Trainingsmatten

Wie bereits erwähnt, bestehen Trainingsmatten aus hochdichtem EVA-Schaum. Dieser Schaum ermöglicht hohe Absorptionsraten. Doch was genau absorbiert der Schaum?

Die Umgebung eines Fitnessstudios erzeugt drei Arten von Lärm. Diese Art von Lärm kommt nur in dieser Umgebung vor. Sie sind jedoch auch auf andere ähnliche Umgebungen mit der genauen Schallquelle anwendbar. Hier sind die drei Arten von Lärm, die durch Trainingsmatten reduziert werden:

Das Geräusch von Motoren

Einige Trainingsgeräte wie Laufbänder, Ergometer und Crosstrainer verfügen in der Regel über Motoren. Wenn diese Motoren während einer Trainingseinheit laufen, vibrieren sie und erzeugen Geräusche. Durch die Verwendung von Trainingsmatten reduzieren Sie den Lärm dieser Motoren.

Der EVA-Schaum ist dick genug, um die vom Motor ausgehenden Schallwellen zu absorbieren und zu verhindern, dass sie reflektiert werden und unnötigen Lärm für Sie und die Menschen in Ihrer Umgebung verursachen.

Nachhall

Unter Nachhall versteht man die mehrfache Reflexion der Schallwellen aus dem Raum. Im Idealfall können Sie den Nachhall als zahlreiche Reflexionen betrachten, die von Oberflächen wie Wänden, Decken oder Böden reflektiert werden.

Auch von den Fitnessgeräten kann ein gewisser Nachhall ausgehen. Ein gutes Schallschutzmaterial verringert die Anzahl der Nachhalleffekte und dämpft somit den Lärm.

Trainingsmatten neigen dazu, die Schallwellen zu absorbieren, anstatt sie zurückprallen zu lassen. Daher wird die Nachhallzeit vollständig reduziert. Unter Nachhallzeit versteht man den Zeitraum, den der Schallpegel ab dem Moment, in dem die Schallquelle aufhört, Schall zu erzeugen, benötigt, um abzusinken.

Alles in allem reduziert der Schaum die Nachhallzeit und absorbiert bereits vorhandene Schallwellen.

Schlaggeräusche dämpfen

Trittschall ist das Geräusch, das entsteht, wenn Sie gehen oder etwas auf eine Oberfläche fallen lassen. Manche Trainingseinheiten beanspruchen mehr Muskeln als die Interaktion mit Fitnessgeräten. Bei solch einem schweren, muskelintensiven Training kann es zu Trittgeräuschen kommen.

Durch die Verwendung des EVA-Schaums ist eine Reduzierung des Aufprallgeräuschs in greifbare Nähe gerückt. Der Schaumstoff absorbiert kontinuierlich die Schallwellen und reduziert den Aufpralllärm, der durch Trainingsprogramme verursacht wird.

Gymnastikmatten vs. Schallschutzmaterial

Das Design von Gymnastikmatten ermöglicht den Produkten eine besondere Schalldämmung.

Wie bereits erwähnt, ist der EVA-Schaum einer der Designaspekte, die dazu beitragen, dass die Matten eine hervorragende Schalldämmung bieten. Aber sind sie als schalldämmendes Material genauso gut?

Schallschutzmaterialien sind spezielle Materialien, die ausschließlich zur Dämpfung von Lärm aus verschiedenen Umgebungen dienen. Beispiele für solche Umgebungen sind Industriebetriebe, Theater, Kinos oder Flugzeughangars.

Diese Umgebungen sind nur einige der Gebäude, in denen typischerweise eine Schalldämmung zum Einsatz kommt. Welche Schallschutzmaterialien werden in diesen Gebäuden verwendet?

Hier sind einige der Materialien, die zur Schallabsorption verwendet werden:

  • Akustische Membran
  • Akustische Hohlraumisolierung aus Mineralwolle
  • Fiberglas
  • Resiliente Kanäle
  • Akustische Kleiderbügel
  • Schalldichte Trockenbauwand
  • Schalldämmende Bodenunterlage
  • Anti-Vibrations-Schallschutzmatten
  • Akustikputz
  • Akustischer Kitt

Auf dem Markt sind weitere Schallschutzmaterialien für unterschiedliche Zwecke erhältlich. Dennoch werden die Ergebnisse die gleichen sein, die Auswirkungen können jedoch unterschiedlich sein.

Nicht alle schalldämmenden Materialien sind mit Trainingsmatten kompatibel, aber eines kommt ihnen nahe Bodenschalldämmmaterial wären die Anti-Vibrations-Schallschutzmatten. Nicht nur, weil es sich um Matten handelt, sondern weil sie in etwa die gleiche Funktionalität wie Trainingsmatten bieten.

Hier liegen zwei Situationen vor. Trainingsmatten können entweder aus hochdichtem EVA-Schaum oder Gummi bestehen. In manchen Szenarien liegen sowohl die Gymnastikmatten als auch das Schallschutzmaterial auf gleicher Höhe.

Dies gilt auch für den hochdichten EVA-Schaum, der viel weniger steif ist als der darin verwendete Gummi Gummimaterial zur Schalldämmung Material.

Unabhängig von diesen Szenarien und den unterschiedlichen Vor- und Nachteilen versuchen beide Materialien das gleiche Ergebnis zu erzielen.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass Schallschutzmaterialien ausschließlich auf die Lärmreduzierung spezialisiert sind und nichts anderes.

Andererseits verfügen Gymnastikmatten über vielfältige Designmerkmale und nicht nur über die Schalldämmung. Sie müssen bequem, langlebig und in wenigen Stunden einfach zu installieren sein.

Die Leistungsfähigkeit von Trainingsmatten

Gymnastikmatten sind durchaus in der Lage, Geräusche zu dämpfen. Es ist Teil ihres Gestaltungselements. Ob Gummi oder EVA-Schaum, sie sind immer noch ein guter Kandidat in der Nische der Schalldämmung im Fitnessstudio. Sie eignen sich jedoch möglicherweise nicht für die allgemeine Schallschutzbranche.

Schallschutzmethoden und -materialien dienen ausschließlich der Schalldämmung spezieller Räume und Gebäude. Aufgrund der Vielfalt der in diesem Artikel hervorgehobenen Gründe werden Sie Schallschutzmaterialien auswählen, die für Ihre Ziele gut geeignet sind.

Hier sind einige geniale FAQs, die von anderen Gleichgesinnten gestellt wurden.

Reduzieren Gymnastikmatten den Lärm?

Gymnastikmatten sind ein hervorragendes Schallschutzmaterial für Fitnessstudios. Sie können alle Anforderungen von Fitnessstudio-Kunden erfüllen und vor allem reduzieren sie den Lärm, der durch die Fitnessgeräte und Trainingsprogramme entsteht.

Sie sind jedoch keine gute Wahl, wenn Sie nach einem speziellen Schallschutzmaterial suchen.

Absorbieren Gummimatten Schall?

Ja, Gummimatten absorbieren. Schalldämmende Materialien aus Gummi weisen in der Regel eine hohe Dichte auf. Aufgrund dieses Faktors können sie die Schallwellen absorbieren, anstatt sie abprallen zu lassen und so Lärm in dem vorgesehenen Raum zu verursachen.

Reduzieren Laufbandmatten den Lärm?

Laufbandmatten sind nur eine von zahlreichen Arten von Trainingsmatten. Sie sind jedoch auf Laufbänder spezialisiert, da Laufbänder über Motoren verfügen. Diese Motoren erzeugen Geräusche und Laufbandmatten können diese Geräusche absorbieren.

Quellen

  1. Floormat Company: Helfen Trainingsmatten dabei, die Geräusche von Trainingsgeräten zu dämpfen? Firma für Bodenmatten  http://www.floormatcompany.com/rubber-floor-mats/rubber-mats-articles/exercise-mats-dampen-sound.html
  2. Acoustiblok, 30 Arten von Schallschutzmaterialien erklärt, Acoustiblok https://www.acoustiblok.co.uk/soundproofing-materials/#Types_of_Soundproofing_Materials 
  3. Marc Asselineau, Building Acoustics, (CRC Press: New York, 2015) 248.
  4. Flooring Inc, Home Gym: Schaum vs. Gummi, Flooring Inc, https://www.flooringinc.com/blog/home-gym-foam-vs-rubber/ 

Ähnliche Beiträge