Kann Matratzenschaum effektiv schalldämmen?

Es gibt viele Vorschläge für die Schalldämmung eines Raums mit kleinem Budget. Ein Freund von mir hat kürzlich Matratzenschaumauflagen als kostengünstige Methode zur Schalldämmung eines Raums ausprobiert. Ich war skeptisch und beschloss, mich genauer damit zu befassen.

Kann Matratzenschaum also effektiv schalldämmen? Matratzenschaum kann zwar bei Echo- und Klangverzerrungen helfen, einen Raum jedoch nicht wirksam schalldämmen. Es hat nicht genug Masse und ist nicht für diese Art von Arbeit konzipiert. 

Kann Matratzenschaum effektiv schallisoliert werden?

Lesen mein Artikel Darin wird die Leistung von Schaumstoff für Schallschutz und Akustik ausführlich erläutert.

Nur weil Matratzenschaum bei der Schalldämmung nicht sehr effektiv ist, heißt das nicht zwangsläufig, dass er in einem Audiomanagementprojekt völlig nutzlos ist.

Nachfolgend finden Sie eine Liste mit Vorschlägen, wann Sie Matratzenschaum in Ihrem Projekt verwenden sollten, obwohl ich immer die Verwendung eines bestimmten Audiomanagementprodukts empfehlen würde.

Matratzenschaum und Schalldämmung

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Wie ich bereits erwähnt habe, trägt Matratzenschaum also wirklich nicht zur Schalldämmung bei. Werfen Sie einen Blick auf Matratzenschaum, wenn Sie welche haben (natürlich ohne Ihr Bett zu zerstören). Sie sollten bemerken, dass Sie im Wesentlichen Licht durch sie sehen können. Das bedeutet, dass auch Schall problemlos hindurchdringen kann.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass Matratzenschaum dem Material ähnelt, das man an den Wänden von Aufnahmestudios sieht. Es ist wahrscheinlich, dass die Leute es deshalb überhaupt erst versucht haben. Das größte Problem dabei ist, dass die Dinge, die man an den Wänden von Aufnahmestudios sieht, nicht der Schalldämmung dienen; Es dient der Audiosteuerung.

Für das Produkt gibt es verschiedene Bezeichnungen, am gebräuchlichsten ist jedoch „Akustikschaum“. Es sieht ein bisschen aus wie Schaumstoff-Eierkartons oder Matratzenschaum. Dieses Zeug ist ziemlich gut in dem, was es tut, aber es ist nicht schalldämmend.

Während Aufnahmestudios müssen natürlich schalldicht sein, Dies geschieht auf traditionelle Weise: mit viel Masse in den Wänden, zusammen mit Dingen wie Entkopplungs- und Schallabsorptionstechniken. Tatsächlich ist es unwahrscheinlich, dass Sie das überhaupt sehen werden Schallschutzmaterialien überhaupt.

Der an den Wänden sichtbare Akustikschaum dient der Audiowiedergabe Management, keine Audioblockierung. Dies bedeutet, dass es Dinge wie Echo, Nachhall und Klangverzerrung bekämpft, die allesamt wichtige Dinge sind, die aus einer Audioaufnahme entfernt werden müssen.

Ebenso sind diese Eigenschaften in vielen Schallschutzsituationen nützlich, einschließlich der Verwendung zu Hause wie einem Aufnahmestudio oder Heimkino. Die Verwendung von Akustikschaumstoff in Ihrem Raum trägt zur Verbesserung der Audioqualität und zu Klangverzerrungen bei, trägt jedoch nicht dazu bei, dass Schall in den Raum hinein- oder aus ihm herausdringt.

Neben Akustikschaumstoff erhalten Sie auch Akustikplatten und Bassfallen. Diese sind für ähnliche Zwecke konzipiert, da sie alle den Ton im Raum verwalten, um die Klangqualität zu verbessern, anstatt Schallwellen zu blockieren oder zu absorbieren.

Daher, Matratzenschaum ist, ähnlich wie Eierkartons, ein Ablenkungsmanöver für die Schalldämmung. Ich glaube jedoch, dass Matratzenschaum im Gegensatz zu Eierkartons in einem Schallschutzprojekt, insbesondere wenn es sich um ein Budget handelt, immer noch seinen Platz hat. Nachfolgend finden Sie einige Vorschläge, warum Sie Matratzenschaum verwenden sollten.

Lohnt sich der Einsatz von Matratzenschaum zur Schalldämmung?

Die Schalldämmung eines Raums in Ihrem Haus kann von einem kleinen Wochenendprojekt bis hin zu einer größeren Heimwerkerrenovierung reichen, hängt jedoch von einer Vielzahl von Faktoren ab, vor allem vom Budget. Ein ordnungsgemäßes Schallschutzprojekt kann unglaublich teuer sein, insbesondere wenn Sie über einen großen Raum zum Arbeiten verfügen.

Aus diesem Grund suchen viele Menschen nach kostengünstigen DIY-Alternativen zu traditionelleren Schallschutzprodukten. Dies ist wiederum wahrscheinlich der Grund, warum Matratzenschaum vorgeschlagen wurde, insbesondere wegen seiner Ähnlichkeit mit Akustikschaum.

Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, wenn Sie möchten einen Raum schalldicht machen, Unabhängig von Ihrem Budget ist Masse die beste Möglichkeit, Schall zu blockieren oder zu absorbieren. Wie eine schlaffe Masse MLV (Amazon-Link) ist ideal, da Schallwellen einfach daran zerstreut werden, was bedeutet, dass es auch bei der Audioverwaltung hilft.

Dennoch gibt es viele Gründe, warum Sie Ihren Raum mit Produkten für das Akustikmanagement ausstatten sollten. Beispielsweise verfügen Sie möglicherweise über ein großes Heimstudio mit einem leistungsstarken Surround-Sound-System. Um das Beste aus Ihrem sorgfältig platzierten Gerät herauszuholen Lautsprecher Sie müssen das Echo kontrollieren, insbesondere von Ihren Subwoofern.

Hier kommen Akustikschaum oder Bassfallen ins Spiel. Wie ich bereits erwähnt habe, führt die Kontrolle von Echo und Nachhall zu einem klareren, klareren Klang, was für das bestmögliche Klangerlebnis unerlässlich ist.

Matratzenschaum, egal ob aus einer zerlegten Matratze oder einem Matratzenschoner, ist eine preisgünstige Alternative zum maßgeschneiderten Produkt. Nachdem mein Freund einige davon in seinem Zimmer eingebaut hatte (ich möchte hinzufügen, dass ich blind vor dem Test war), habe ich einige Zeit damit verbracht, damit zu spielen, um zu sehen, ob es wirklich etwas bewirkt.

Ich habe festgestellt, dass es zur Verbesserung der Audioqualität beigetragen hat, wenn auch nur geringfügig. Es wird nie so gut sein wie richtiger Akustikschaum, aber es hat definitiv etwas bewirkt. Nachfolgend sind meine Vor- und Nachteile aufgeführt, wenn es um die Verwendung von Matratzenschaum für das Akustikmanagement geht:

Vorteile

  • Matratzenschaum ist günstig und leicht zu bekommen, was hilfreich ist, da Sie davon eine Menge benötigen.
  • Es bietet zwar eine geringfügige Verbesserung der Audioqualität, Sie müssen jedoch bei der Platzierung und Verwendung sehr strategisch vorgehen.
  • Matratzenschaum lässt sich recht einfach verarbeiten. Wenn Sie mit einer Nähmaschine vertraut sind, wird es für Sie kein Problem sein, sie unauffälliger zu machen.

Nachteile

  • Obwohl es eine gewisse Klangverbesserung bietet, ist es bei weitem nicht so effektiv wie Akustikschaum, der speziell für diese Aufgabe entwickelt wurde.
  • Am wichtigsten, Matratzenschaum trägt nicht zur Schalldämmung bei. Wenn Sie den Ton blockieren möchten, kehren Sie zum Zeichenbrett zurück.
  • Matratzenschaum allein ist wirklich nicht das attraktivste Produkt. Sie müssen Zeit damit verbringen, es zu verstecken oder es passend zum Raum aussehen zu lassen.
  • Während Matratzenschaum wirklich nicht so teuer ist, werden Sie für richtigen Akustikschaum nicht viel mehr bezahlen. Und wenn Ihr Budget so knapp ist, dass Sie darüber nachdenken, dann würde ich vergessen, Ihrem Raum Akustikmanagement hinzuzufügen, und mich stattdessen auf die Schalldämmung konzentrieren.

Alternativen zu Matratzenschaum

Realistisch gesehen ist Matratzenschaum nicht das beste Produkt für ein Schallschutzprojekt, obwohl es geeignet ist, wenn Ihr Budget knapp ist. Es gibt definitiv effektivere DIY-Lösungen sowohl für die Schalldämmung als auch für die Akustikbehandlung. Hier sind einige meiner am meisten empfohlenen:

Decken bewegen

Ein wachsender Trend in der Welt der Schalldämmung besteht darin, schwere Möbeltransportdecken (die von Umzugsunternehmen verwendet werden) zum Auskleiden der Wände zu verwenden. Aber funktioniert das wirklich?

Wir kehren wieder zum Thema Masse zurück. Normale Decken bringen so gut wie nichts, können aber das Echo etwas reduzieren. Umzugsdecken sind viel dicker und schwerer, da sie Möbel während des Transports schützen sollen.

Der Umzug von Decken wird nicht die effektivste (oder attraktivste) Lösung sein, aber es ist einen Versuch wert, wenn Ihr Budget knapp ist. Wenn Sie sich für die Verwendung von Decken entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie die schwersten und dichtesten Decken wählen, sonst verschwenden Sie nur Geld.

Sie können sie zwar mit Nägeln oder Kleber an den Wänden befestigen, es könnte sich jedoch lohnen, einige Vorhangschienen entlang der Wand anzubringen, damit die Decken bei Nichtgebrauch zumindest zurückgezogen werden können. Decken Sie auch Ihre Türen und Fenster mit Decken ab, um die schwächsten Stellen abzudecken.

Fensterstopfen

FensterstopfenFensterstopfen sind im Grunde Kästen aus Holz, in die schalldämmende Materialien gefüllt sind. Dies kann alles sein, was Sie in die Finger bekommen, aber die besten Produkte sind Dinge wie massenhaft beladene Vinyl- oder Butylkautschukmatten wie z Dynamat (Amazon-Link).

Selbstbau eines Fensterstopfens erklärt in mein Artikel .

Diese können zwar einen der schwächsten Bereiche im Raum sehr effektiv bekämpfen, bedeuten aber natürlich, dass Sie während des Einsatzes Licht und frische Luft verlieren. Der Vorteil dieser Fensterstopfen besteht jedoch darin, dass sie vorübergehend sind und daher nur verwendet werden müssen, wenn Sie einen schalldichten Raum wünschen.

Der teuerste Teil dieser Option sind die Schallschutzmaterialien, für die Sie nur so viel ausgeben müssen, wie Sie möchten. Sicher, Sie könnten das Budget reduzieren, indem Sie ein DIY-Schallschutzprodukt verwenden, aber ich würde empfehlen, bei dieser Art von Projekt bei den richtigen Materialien zu bleiben. Vorausgesetzt, Ihre Fenster sind nicht riesig, ist es unwahrscheinlich, dass Sie viel Geld ausgeben.

Teppiche

Ich sage das zuerst: Teppiche tragen nicht zur Schalldämmung bei. Allerdings verbessert das Verlegen von Teppichen auf dem Boden, ähnlich wie bei Schaumstoffmatratzen, definitiv die akustische Behandlung. Teppiche helfen beim Echo, wohingegen Hartholzböden das Problem nur verschlimmern.

Der Schlüssel liegt darin, einen möglichst dicken Teppich zu verwenden, da dies dazu beiträgt, den Rückprall einer Schallwelle zu reduzieren. Ich würde auch empfehlen, die Decke ebenfalls mit Teppich auszukleiden, da dies die Wirkung verbessert. Denken Sie jedoch daran, dass Teppiche nicht wirksamer sind als andere Heimwerkerprodukte und daher hinsichtlich ihrer Wirksamkeit mit Vorsicht verwendet werden sollten.

Einige abschließende Gedanken zum Matratzenschaum zur Schalldämmung

Das Wichtigste, was ich herausgefunden habe, ist, dass Matratzenschaum definitiv keinen wirksamen Schallschutz bietet. Es kann jedoch etwas zur Verwaltung der Audioqualität beitragen, ähnlich wie Akustikschaum. Es ist für diejenigen geeignet, die nur über ein begrenztes Budget verfügen. Wenn Sie jedoch das Gefühl haben, dass Sie genug Geld haben, um sich Audio-Management-Produkte anzuschaffen, dann würde ich einfach das Original kaufen. Matratzenschaum wird niemals so gut funktionieren und daher sein Geld nicht unbedingt wert sein.

Ähnliche Beiträge