Kann man Schallschutzschaum lackieren?

Schallschutzschaum (eigentlich Akustikschaum) ist eine wirksame Möglichkeit, die Akustik eines Raumes zu steuern. Allerdings fand ich es immer nicht sehr schön und habe mich gefragt, ob man Schallschutzschaum lackieren kann. Ich beschloss, etwas zu recherchieren, bevor ich meine Pinsel herausholte.

Kann man Schallschutzschaum lackieren? Malerei Akustikschaum (fälschlicherweise Schallschutzschaum genannt) blockiert die Poren zwischen dem Schaum, die eigentlich die Aufgabe haben, Schallwellen abzuleiten und zu absorbieren. Daher ist es am besten, den Schallschutzschaum nicht zu streichen, da er dadurch unbrauchbar werden kann. 

Können Sie Schallschutzschaum lackieren?

Auch wenn Sie Schallschutzschaum nicht lackieren können, gibt es auf jeden Fall andere Optionen, die Sie ausprobieren können. Lesen Sie weiter, um mehr über das Streichen von Schallschutzschaum und einige alternative Optionen zu erfahren.

Kann man Schallschutzschaum lackieren?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Wie bereits erwähnt, Akustikschaum wird oft fälschlicherweise oder austauschbar als Schallschutzschaum bezeichnet. Der Hauptunterschied besteht jedoch darin, dass Akustikschaum nicht zur Schalldämmung beiträgt; Es hilft bei anderen Bereichen des Akustikmanagements, beispielsweise beim Echo.

Wie gut eignet sich Schaumstoff zur Schalldämmung und wie gut ist er für die Akustik? Sieh dir mein an Mythenzerstörender Artikel über Schallschutzschaum.

Schallwellen hallen leicht von Wänden wider. Obwohl dies nichts mit der Schalldämmung zu tun hat, trägt die Behandlung der Akustik zur Klangklarheit und -qualität bei, sodass Schalldämmung und akustische Behandlung bei vielen Projekten oft Hand in Hand gehen.

Akustikschaum besteht aus einem offenzelligen Material, das den Luftwiderstand erhöht, das hilft, die Schallwellenverstärkung zu steuern. Ebenso weist Akustikschaumstoff oft eine Pyramidenstruktur auf, die eine Oberfläche aufbricht, was bedeutet, dass es Schallwellen schwerer fällt, von ihr abzuprallen.

Beide Eigenschaften tragen enorm zur Klangklarheit in einem Raum bei. Dies macht Akustikschaum besonders nützlich, wenn Sie so etwas bauen Heimkino weil Sie wahrscheinlich Lautsprecher haben, die gesteuert werden müssen.

Denken Sie jedoch daran: Akustikschaum trägt nicht zur Schalldämmung bei. 

Sie haben sich also für die Verwendung von Akustikschaumstoff in Ihrem Schallschutzprojekt entschieden, aber das Aussehen gefällt Ihnen nicht. Ich mache dir keine Vorwürfe; Akustikschaum ist kein sehr attraktives Produkt für Ihr Zimmer. Allerdings wird es nicht der richtige Weg sein, es zu lackieren.

Kurz gesagt, funktioniert Farbe, indem sie eine Oberfläche vollständig mit einer pigmentierten Flüssigkeit überzieht, die bestimmte Inhaltsstoffe enthält, die dafür sorgen, dass eine gleichmäßige Schicht trocknet. Diese Inhaltsstoffe tragen auch dazu bei, kleine Risse und Lücken abzudecken, denn genau dafür ist Farbe konzipiert.

Aus diesem Grund funktioniert es nicht mit Schallschutzschaum. Die offenen Zellen des Schaumstoffs werden benötigt, um den Luftwiderstand zu erhöhen, und wenn diese blockiert werden, kann der Schaumstoff hohe und mittlere Frequenzen viel schlechter verarbeiten.

Dies sind die Frequenzen, mit denen der Schaumstoff auf jeden Fall umgehen soll, da tiefe Frequenzen (Bass) unterschiedlich behandelt werden, entweder durch Hinzufügen von Masse oder durch Bassfallen zur akustischen Behandlung.

Ein weiteres Problem beim Streichen von Schallschutzschaum besteht darin, dass der Schaum ziemlich steif wird, wenn man genug Farbe aufträgt, um eine gleichmäßige Farbschicht zu erhalten. Das bedeutet dann, dass es Schallwellen tatsächlich mehr reflektiert als absorbiert.

Ein Freund von mir hat versucht, etwas Akustikschaumstoff zu streichen, hat aber nur eine sehr dünne Schicht Emulsion verwendet. Das Problem bestand darin, dass die Farbe dadurch nicht dick genug war, um den schwarzen Schaum zu bedecken, und dadurch ihre Wirksamkeit verringerte.

Generell, Ich würde empfehlen, das Streichen von Schallschutzschaum zu vermeiden. Es gibt andere Möglichkeiten, es zu verbergen, und diese haben weitaus geringere Auswirkungen auf die Fähigkeit des Schaums, die Akustik zu behandeln.

Alternativen zum Streichen von Schallschutzschaum

Wenn Sie Ihren Akustikschaum also unbedingt mit etwas überziehen möchten, lohnt es sich, eine andere Methode auszuprobieren. Glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten, Akustikschaum zu verstecken, und meine Lieblingsoptionen sind unten aufgeführt.

Seien Sie vorsichtig, was Sie kaufen

 

Schallschutzschaum

 

Der erste Rat, den ich geben kann, ist, sich umzuschauen, da einige Marken ihren Schaumstoff in verschiedenen Farben einfärben. Sogar etwas anderes als schwarzer Schaumstoff kann das Erscheinungsbild im Raum verändern.

Beispielsweise sieht weißer Akustikschaumstoff schon viel besser aus. Beachten Sie jedoch, dass Sie möglicherweise mehr Geld für andersfarbigen Schaumstoff bezahlen müssen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, es in die Gestaltung Ihres Raumes einzuarbeiten. Wenn Sie beispielsweise ein Heimkino bauen, möchten Sie, dass die Wände ohnehin dunkel sind. Wenn Sie die Wände in einer dunkleren Farbe streichen, wird der Akustikschaum von vornherein weniger sichtbar und ist somit eine viel effektivere Lösung.

Akustikplatten kaufen

Einige Spezialfirmen entwerfen Akustikpaneele für Unternehmen wie Restaurants und Konferenzsäle, und da diese öffentlich ausgestellt werden, müssen sie viel attraktiver sein. Wenn Sie mit der Recherche beginnen, werden Sie vielleicht sogar feststellen, auf wie viele Sie in Ihrem Alltag bereits gestoßen sind.

Diese Akustikplatten erfüllen genau die gleiche Funktion wie herkömmlicher Akustikschaumstoff, sehen jedoch viel schöner aus. Bedenken Sie, dass Sie wahrscheinlich mehr Geld ausgeben müssen und dass diese nicht so gut sind wie spezieller Akustikschaumstoff in Studioqualität.

Decken Sie den Schaum mit einem Tuch ab

Meine wahrscheinlich liebste und günstigste Option ist es, den Akustikschaumstoff mit Stoff zu bedecken. Dies ist nicht nur relativ kostengünstig, sondern Sie können auch die gewünschte Farbe oder das gewünschte Design wählen, was bedeutet, dass Sie den Akustikschaum viel weniger auffällig machen können.

Der einfachste Weg, den Akustikschaumstoff mit Stoff zu bedecken, besteht darin, einen einfachen Holzrahmen zu bauen, eine Stoffbahn darüber zu spannen und den Schaumstoff hineinzulegen. Dann verschließen Sie die andere Seite mit einem weiteren Stück Stoff und schon haben Sie eine selbstgemachte Akustikplatte!

Diese Methode deckt den Akustikschaum am effektivsten ab und gibt Ihnen die Möglichkeit, sein Aussehen vollständig anzupassen. Es ist jedoch wichtig, den Stoff straff über den Rahmen zu spannen, damit keine Falten entstehen. Das würde noch schlimmer aussehen als der Schaum!

Sie fragen sich vielleicht, ob das Anbringen eines Stücks Stoff über dem Schallschutzschaum dessen Fähigkeit, Schallwellen zu behandeln, beeinträchtigt. Auch wenn es leichte Auswirkungen haben kann, sind die meisten Stoffe nicht dicht genug, um die Fähigkeit des Schaums, seine Aufgabe zu erfüllen, wirklich zu beeinträchtigen.

Kann Schall durch Betonböden dringen?

Neben DIY-Schallbehandlungslösungen frage ich mich oft, wie effektiv die bestehende Struktur eines Gebäudes ist, insbesondere, ob Schall durch Betonböden übertragen werden kann. Ich beschloss, weitere Nachforschungen anzustellen, um eine fundierte Antwort zu erhalten.

Kann sich Schall also durch Betonböden ausbreiten? Beton ist ein sehr dichtes Material, und feste Betonböden leisten hervorragende Arbeit bei der Blockierung hoher und modulierter Frequenzen. Allerdings sind Betonböden nicht besonders gut darin, tiefere Bassfrequenzen zu blockieren, die leicht durch den Boden dringen. 

Lesen Sie meinen Artikel über Schalldämmende Betonwände.

Beton eignet sich vor allem deshalb gut für die Schalldämmung, weil er so dicht ist. Dadurch ist es für die meisten Schallwellenfrequenzen sehr schwierig, durchzudringen, obwohl niedrige Frequenzen immer noch durchdringen können.

Allerdings kann Beton Schallwellen auch recht gut zurück in einen Raum reflektieren. Dies ist wiederum auf die Dichte zurückzuführen, kann aber auch auf die Oberflächenbeschaffenheit zurückzuführen sein, insbesondere auf rauem Beton. Dies kann zwar nützlich sein, wenn Sie sich Sorgen um Ihre Nachbarn machen, kann aber auch zu Echos in Ihrem Zimmer führen.

Betonböden sind ein guter Ausgangspunkt für ein Schallschutzprojekt. Tatsächlich wäre die einzige Option, die besser wäre, ein schwebender Boden, wofür fast niemand die Zeit oder die Ressourcen hat.

Die größte Schwäche von Betonböden im Hinblick auf die Schalldämmung ist jedoch der Nachhall, insbesondere bei niederfrequenten Wellen. Eine Schallwelle kann nur eine bestimmte Distanz zurücklegen, bevor sie ihre Energie verliert, und niederfrequente Wellen benötigen weniger Energie und können sich daher weiter ausbreiten.

Die zwei besten Möglichkeiten, mit diesem Problem umzugehen, sind:

Teppich

Teppich ist auf Betonböden eine große Hilfe, da er eine weiche Schicht zwischen dem harten Beton und der Lärmquelle bildet. Dies bedeutet, dass Schallwellen weniger reflektiert werden und vom Teppich absorbiert werden können. Ebenso hilft ein Teppich bei Stoßvibrationen, beispielsweise beim Gehen auf dem Boden.

Wenn du liegst Teppich auf einem Betonboden Speziell aus Gründen der Schalldämmung würde ich empfehlen, einen möglichst dicken Teppich zu verwenden. Ein dichter Shaggy-Teppich ist bei der Schalldämmung sehr effektiv, aber stellen Sie sich ihn eher wie Akustikschaum denn wie massenhaft beladenes Vinyl vor.

Verwalten Sie Ihren Subwoofer

Das Beste, was Sie tun können, um die Ausbreitung von Bassfrequenzen durch einen Betonboden zu verhindern, besteht einfach darin, die beiden Objekte nicht berühren zu lassen. Dies folgt im Wesentlichen der gleichen Logik wie die Entkopplung und isoliert die Komponenten, sodass Vibrationen nicht durch sie hindurch dringen können.

Am einfachsten geht das, indem Sie Ihren Subwoofer auf einen niedrigen, aber stabilen Tisch stellen. Dies wird noch effektiver, wenn Sie zusätzlich eine Platte aus schalldämmendem Schaumstoff verwenden, z Dynamat (Preis auf Amazon prüfen). Dadurch werden Vibrationen massiv reduziert, so dass es unwahrscheinlich ist, dass sie in den Boden gelangen.

Abschluss

Bei meiner Recherche, ob man Akustikschaumstoff lackieren kann, habe ich herausgefunden, dass es viel einfachere Möglichkeiten gibt, mit dem Problem umzugehen. Wichtig ist, dass die offene Zellstruktur des Schaums erhalten bleibt, denn gerade diese hilft bei der Akustikbehandlung. Für welche Option Sie sich auch entscheiden, stellen Sie einfach sicher, dass sie zu Ihrem Zimmer passt!

Danke fürs Lesen! Vielleicht möchten Sie auch meinen Artikel über lesen beste Schallschutzmaterialien.

Ähnliche Beiträge