Ist Ihre Luftpumpe zu laut? Hier erfahren Sie, was zu tun ist

Wenn die Luftpumpe in Ihrem Aquarium zu laut ist, gibt es ein paar einfache Techniken, mit denen Sie Ihr Problem lösen können. In den meisten Fällen ist ein Austausch der Pumpe nicht erforderlich.

Verwenden Sie Schaumstoffpolsterung oder ähnliches Material, um die Geräusche einer zu lauten Luftpumpe zu dämpfen. Es gibt verschiedene kostengünstige Techniken, um die störenden Geräusche der Pumpe zu reduzieren. Versuchen Sie jedoch, den Luftstrom nicht einzuschränken, da die Pumpe sonst überhitzen könnte.

Luftpumpe zu laut

Ganz gleich, ob Sie ein Fan von Süßwasseraquarien sind oder Salzwasseraquarien bevorzugen, die Aquaristik kann eine lohnende Erfahrung sein. Wenn Sie eine kleine Anlage haben, ist es ein kostengünstiges Hobby, oder es kann mehrere tausend Dollar kosten, wenn Sie große Ideen haben.

Was auch immer Ihre Ambitionen als Aquarianer sind: Wenn Sie eine Luftpumpe haben, mögen Sie deren Lärm wahrscheinlich nicht. Abhängig vom Alter der Pumpe können Sie einfache Reparaturen und Modifikationen durchführen, die den Lärm dämpfen und es Ihnen ermöglichen, Ihr Aquarium ohne Ablenkungen zu genießen.

Wie bringt man eine alternde Pumpe zum Schweigen?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Wenn Sie eine ältere Luftpumpe haben, die Sie mehrere Jahre lang verwendet haben, ist Ihnen möglicherweise aufgefallen, dass sie mit der Zeit lauter wird. In den meisten Fällen können Sie die folgenden Reparaturen an einer alternden Pumpe durchführen, um den Lärm zu verringern:

  • Ersetzen Sie die Membran
  • Schrauben festziehen
  • Ersetzen Sie die Ausströmer oder Diffusoren

***Denken Sie daran, das Gerät vom Stromnetz zu trennen, bevor Sie Reparaturen durchführen***

Austausch der Membran

Die Gummimembran Ihrer Pumpe ist nicht für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Es ist ständig in Bewegung und sollte jedes Jahr ausgetauscht werden. Wenn Sie jedoch eine Pumpe kaufen, die nicht für den Betrieb mit einem großen Tank ausgelegt ist, wird die Membran wahrscheinlich in weniger als einem Jahr ausfallen.

Überprüfen Sie die Spezifikationen Ihrer Pumpe, um die ideale Tankgröße zu ermitteln, und erwerben Sie ein Ersatzset für die Membran. Kaufen Sie unbedingt einen Bausatz von der gleichen Firma, die die Pumpe hergestellt hat. Jeder Hersteller hat ein anderes Design und eine andere Größe seiner Membran.

Anziehen der Schrauben

Mit der Zeit können die Vibrationen einer überbeanspruchten Membran dazu führen, dass sich die inneren Schrauben lösen, die das Pumpenfach zusammenhalten. Entfernen Sie die Schrauben an der Außenseite der Pumpe, um das Innere freizulegen.

Manchmal befinden sich nur ein oder zwei Schrauben im Inneren, und wenn man sie vorsichtig anzieht, kann man eine Verbesserung der Vibrationen des Geräts bemerken.

Airstone-Ersatz

Anders als die Pumpe, an der sie befestigt sind, sind Ausströmer nicht reparierbar. Je nach Stil und Qualität sind die meisten Bubbler nicht zu teuer oder schwierig zu ersetzen.

Wenn die Ausströmer verstopft und unbrauchbar werden, werden Sie hören, wie das Geräusch der Pumpe lauter wird. Wenn Sie die Bubbler alle sechs Wochen austauschen und den Tank sauber halten, sollten Sie kein Problem damit haben laute Pumpe.

Wie bringt man eine neue Pumpe zum Schweigen?

Wenn Sie eine brandneue Pumpe haben (auch wenn es sich um ein teures Modell handelt) und Sie das laute Klappern nicht ertragen können, finden Sie hier einige kostengünstige Möglichkeiten, den Lärm zu dämpfen:

Schalldämmung für neue Pumpen

  • Auf einem Schaumstoffblock oder einer Polsterung montieren
  • Isolieren Sie den Innenraum
  • In einem Glas aufhängen
  • Auf ein Kissen oder eine kleine Decke legen

Einige Fischhalter schlagen vor, die Pumpe oberhalb des Wasserspiegels zu montieren, um den Lärm zu verringern und ein Rücksaugen zu vermeiden. Obwohl dieser Aufbau den Lärm reduzieren kann, stellt er eine große Gefahr für Ihren Fisch dar, wenn er in Ihr Aquarium fällt.

Luftpumpen sind nicht wasserdicht und nicht zum Eintauchen in Wasser vorgesehen. Durch die sichere Montage der Pumpe über dem Wasserspiegel sind Ihre Tiere im Falle eines Stromausfalls geschützt. Wenn Sie jedoch ein Rückschlagventil installieren, gehen Sie wie folgt vor eins, Sie können die Pumpe überall montieren, wo Sie möchten.

Bei einem Stromausfall unterbricht ein Rückschlagventil oder Rückschlagventil ein Szenario mit umgekehrtem Nachfluss, das auftritt, wenn sich der Standort der Luftpumpe unter dem Wasserspiegel befindet.

Montage auf Schaumstoff

Obwohl einige ästhetisch ansprechender sind als andere, können Schaumstoffblöcke dazu beitragen, den durch vibrierende Luftpumpen verursachten Lärm zu minimieren. Schneiden Sie oben aus einem Schaumstoffblock ein Stück heraus, das zu Ihrer Pumpe passt, und schneiden Sie zwei Rillen für Ihren Luftschlauch und Ihr Netzkabel.

Sie können versuchen, denselben Schaumstoff zu verwenden, der auch für die Verpackung von Elektronikgeräten verwendet wird. Eine stabilere Option ist der Kauf eines Fitnessblocks wie diesem eins. Der Schaumstoff absorbiert die Vibrationen der Pumpe und verhindert, dass sie vom Tisch oder Schrank rutscht.

Unzählige Arten von Schaumstoffblöcken und Polsterungen sind online und in Zoohandlungen erhältlich. Obwohl sie viel leichter und weniger robust sind, können Schaumstoff-Aquarienfilter Ihre laute Pumpe dämpfen.

Ein Nachteil der Verwendung eines leichten Aquarienprodukts wie eines Schwammfilters besteht darin, dass es nicht einfach ist, es mit einem Messer oder einer Schere zu formen. Verwenden Sie Polyschaum oder ein festeres Material.

Isolierung des Innenraums

Die meisten Luftpumpen, insbesondere die günstigeren Modelle, enthalten in ihren Innenfächern viel ungenutzten Platz. Diese Freiluftzonen tragen zum Geräuschpegel Ihrer Pumpe bei, indem sie die Vibrationen verstärken. Durch die Isolierung der Hohlräume in der Kammer können Sie Vibrationen und Geräusche reduzieren.

Schrauben Sie zunächst die Pumpe ab, um das Innenfach freizulegen. Sie werden kleine, leere Räume in der Kammer sehen.

Sie können kleine Stücke Filterfaser in die Zwischenräume stopfen, aber achten Sie darauf, die Membran, Drähte oder Schrauben nicht zu verdecken. Sobald Sie die Pumpe isolieren und zusammenschrauben, werden Sie eine enorme Reduzierung des Pumpengeräuschs feststellen.

Wenn Sie sich ein Schritt-für-Schritt-Video zum Isolieren einer Pumpe ansehen möchten, das von einem Aquarianer mit einer Kugelluftpumpe erstellt wurde, klicken Sie hier Hier.

In einem Glas aufhängen

Eine der seltsamsten und genialsten Möglichkeiten, Ihren Pumplärm zu dämpfen, besteht darin, ihn in einem Glas aufzuhängen. Suchen Sie sich ein großes Glas mit breitem Deckel und stellen Sie Ihre Pumpe hinein.

Hängen Sie die Pumpe in den Behälter und achten Sie darauf, dass die Füße weder die Seiten noch den Boden berühren. Wenn die Pumpe beim Einschalten das Glas berührt, haben Sie einen weiteren akustischen Albtraum vor sich. Befestigen Sie das Netzkabel und den Luftschlauch oben am Gefäß mit Klebeband. Vermeiden Sie es, den Schlauch oder das Kabel zu quetschen.

Indem Sie die Öffnung des Glases vollständig abkleben, können Sie den Lärm wirksam dämpfen. Es sollte kein luftdichter Verschluss sein. Lassen Sie am Kabel und am Schlauch ein paar kleine Lücken, da die Pumpe sonst überhitzen könnte. Wenn Sie ein Video sehen möchten, wie Sie Ihre Pumpe in einem Gefäß aufhängen, klicken Sie hier Hier.

Mit einem Kissen oder Handtuch

Wenn Sie nach einer kostengünstigen und unkomplizierten Lösung für das Pumpengeräusch suchen, versuchen Sie, die Pumpe auf ein gefaltetes Handtuch oder ein kleines Kissen zu stellen. Unter Aquarienbesitzern ist die häufigste Beschwerde, dass die Vibrationen der Pumpe ein klapperndes Geräusch verursachen.

Manche beschweren sich darüber, dass die Pumpe so stark vibriert, dass sie herumrutscht und auf den Boden fällt. Wenn die Pumpe auf einem Holztisch oder einer Kommode steht, verstärkt sich das störende Rasseln. Das Handtuch polstert die Pumpe und verhindert, dass sie sich bewegt.

Gibt es Alternativen zu Luftpumpen?

Wenn Sie einen kleinen Kaltwassertank haben, benötigen Sie möglicherweise keine Luftpumpe. Einige Wasserfilter bewegen das Wasser ausreichend, um das Wasser für Ihre Fische und Pflanzen zu belüften. Eine Luftpumpe ist jedoch sinnvoll, wenn Ihre Haustiere krank sind und Medikamente benötigen.

Ein langsam fließender Strom hilft dabei, die Medikamententropfen zu verteilen. Wenn Sie Medikamente in ein relativ stehendes Wasserbecken geben, dauert es länger, bis Ihre Fische die Medikamente aufnehmen.

Wenn Sie Ihren Tank ohne Luftpumpe mit Sauerstoff versorgen möchten, können Sie Powerheads installieren. Diese Alternative zur Pumpe liefert einen stärkeren Strom als die meisten Bubbler. Wenn Sie ein Video zur Installation eines Powerheads mit Schwammfilter ansehen möchten, klicken Sie hier Hier.

Da sich der Antriebskopf in Ihrem Tank befindet, gibt er keine störenden Geräusche wie eine Luftpumpe von sich. Das einzige Geräusch, das Sie hören werden, ist sprudelndes Wasser.

Die High-End-Luftpumpen machen weniger Lärm als billigere Modelle, aber die teuren Modelle sind nicht unbedingt leise und einige machen ihre Besitzer immer noch wütend.

Schlußbemerkungen

Die klappernde Luftpumpe ist für Aquarienliebhaber auf der ganzen Welt eine frustrierende Erfahrung. Wenn Sie alte Pumpen reparieren und die neuen Modelle modifizieren, werden Vibrationen und Geräusche reduziert, die Sie verachten.

Diese kostengünstige Lösung ermöglicht es Ihnen als Aquarianer, sich zu entspannen und Ihrem Hobby nachzugehen, während Sie nur das Geräusch des sprudelnden Wassers im Hintergrund hören.

Ähnliche Beiträge