Wie viel kostet es, eine Wand schalldicht zu machen?

Das Leben in einem Gebäude oder Haus, in dem der Lärm zu leicht zu hören ist, kann lästig sein und Ihr Alltagsleben erheblich beeinträchtigen, insbesondere wenn Sie übermäßig laute Nachbarn haben.

Während einige Gebäude so gebaut sind, dass alle Räume vollständig schallisoliert sind, haben wir nicht alle diesen Luxus – in diesem Fall ist es nicht allzu schwierig oder teuer, einen Raum selbst schallisoliert zu machen. Der erste Schritt zur Schalldämmung eines Raumes oder Wohnraumes ist die Schalldämmung der Wände.

Die durchschnittlichen Kosten für die Schalldämmung einer Wand betragen normalerweise im Bereich von $1.000-2.500, einschließlich Materialkosten, Größe der Wand und, falls erforderlich, Installationskosten. Es gibt auch andere Faktoren, die eine Rolle dabei spielen können, wie teuer (oder kostengünstig) die Schalldämmung einer Wand ist.

Kosten für die Schalldämmung einer Wand

Auch wenn die Schalldämmung einer Wand mühsam sein kann, verbessert ein ruhiger Raum die Lebensqualität zu Hause.

In diesem Artikel untersuchen wir die verschiedenen Elemente, die bei einem typischen Schallschutzwandprojekt Geld kosten, und geben Schätzungen darüber, wie viel Sie für Materialkosten und Installation erwarten können.

Vielleicht möchten Sie sich das ansehen Kosten für die Schalldämmung des gesamten Raumes. Dies hilft bei der Planung, welche Aufgaben Sie innerhalb Ihres Budgets erledigen können.

Wie viel kosten Materialien zur Schalldämmung einer Wand?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Der erste Schritt zur Schalldämmung einer Wand besteht darin, herauszufinden, welche Materialien verwendet werden sollen und wie viel die Materialien kosten, um eine genaue Schätzung der Kosten für das gesamte Projekt zu erhalten.

Die Kenntnis Ihres Budgets ist eine gute Möglichkeit, die Materialien auszuwählen, die Sie verwenden möchten. Wie zu erwarten ist, sind die höherwertigen Materialien teurer als die minderwertigen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, je nach Wohnsituation abzuwägen, wie viel Schallschutz Sie tatsächlich benötigen. Wenn Sie die Schalldämmung von einem Dritten durchführen lassen, stellen Sie sicher, dass dies der Fall ist Holen Sie sich einen Kostenvoranschlag Vor Das gesamte Projekt beginnt.

Sehen wir uns einige der gängigsten Schallschutzmaterialien für Wände an und wie viel sie Sie kosten könnten.

Gängige Schallschutzmaterialien und ihre Kosten

Es gibt viele verschiedene Materialien, die Sie verwenden können Die Schalldämmung einer Wand und die von Ihnen gewählten Materialien bestimmen mehr als jeder andere Faktor die Kosten Ihres Projekts.

Einige dieser Materialien sind effektiver als andere, andere sind je nach Raum- und Wandlayout nicht möglich (z. B. können Sie Fenster an einer Wand ohne Fenster nicht ersetzen, das ist also keine Option). Auswahl der Materialien, die Sie zur Schalldämmung verwenden Die Wahl Ihrer Wand liegt letztendlich bei Ihnen, also denken Sie sorgfältig darüber nach.

Die gebräuchlichsten Materialien und Methoden zur Schalldämmung einer Wand und deren Kosten Sind:

  • Strukturierte Wandpaneele – Dadurch wird der Lärm, der durch Ihre Wände und im ganzen Haus dringt, deutlich reduziert. Geschätzte Kosten – $275/zwei 24 x 48 Zoll große Panels.
  • Strukturierte Wandfarbe – Diese Farbe ist eine günstigere Alternative zu Akustikplatten ist aber genauso wirksam. Geschätzte Kosten – etwa $250.
  • Schalldichte Vorhänge – Diese Vorhänge können an Fenstern aufgehängt werden, um die Schallübertragung zu minimieren. Geschätzte Kosten – weniger als $100.
  • Deckenisolierung – Dies hilft auch bei der Schallübertragung durch Wände schalldichte Vorhänge würde. Geschätzte Kosten – unter $100.
  • Wandbehänge – Dies ist zwar nicht so schalldämmend wie andere Materialien und Methoden, stellt aber eine einfache und kostengünstige Möglichkeit dar, die Schallübertragung durch Ihre Wände zu reduzieren. Geschätzte Kosten – weniger als $100.
  • Akustische Fliesen – Diese können zur Schalldämmung von Wänden und anderen Oberflächen in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung verwendet werden. Geschätzte Kosten – etwa $10 pro 20x20-Zoll-Fliesen.
  • Schaumstoffplatten – Obwohl diese Eiervorhängen sehr ähneln, eignen sie sich weitaus besser zur Schalldämmung einer Wand. Geschätzte Kosten – $1,40-$3,00 pro Quadratfuß
  • Resiliente Kanäle – Dabei handelt es sich um Metallschienen, die dabei helfen, Schall während seiner Ausbreitung zu absorbieren und so jede Wand schalldichter zu machen. Geschätzte Kosten – $190+ pro Karton.
  • Schalldichte Trockenbauwand – Diese Art von Trockenbau besteht aus Gipskartonplatte und Stahl, so dass Schall nicht übertragen wird. Geschätzte Kosten – $40 pro Blatt.
  • Neues Windows – Wenn Sie eine Wand mit Fenstern schallisolieren müssen, kann die Lösung darin bestehen, neue Fenster zu installieren, die schalldicht sein sollen – das ist zwar kostspielig, kann aber Wunder bewirken. Geschätzte Kosten – variieren stark.

Welches Material eignet sich am besten zur Schalldämmung einer Wand?

Vorausgesetzt, Sie verfügen über ein großes Budget und sind bereit, zusätzliches Geld auszugeben, um die beste Schalldämmung für Ihre Wand zu erzielen, ist schalldichter Trockenbau das beste Material, das Sie für Ihr Projekt verwenden können.

Das nächstbeste Material zur Schalldämmung einer Wand sind strukturierte Wandpaneele, die etwas günstiger, aber etwas weniger effektiv sind. Obwohl schalldichte Trockenbauwände Ihre erste Wahl sein sollten (vorausgesetzt, Sie verfügen über die nötigen Mittel), sind strukturierte Wandpaneele die nächstbeste Wahl.

Nachdem wir nun die Materialien, die Sie zur Schalldämmung Ihrer Wand verwenden können, und deren Kosten besprochen haben, schauen wir uns einen weiteren Faktor an, der eine Rolle dabei spielt, wie teuer die Schalldämmung Ihrer Wand sein wird.

Wie viel bestimmt die Größe der Wand, wie viel sie kosten wird?

Die Größe Ihrer Wand ist ein wichtiger Faktor dafür, wie viel das gesamte Projekt tatsächlich kosten wird. Da Ihr Material in der Regel danach berechnet wird, wie viel Quadratmeter es abdeckt oder wie viel davon Sie benötigen, bestimmt die Größe Ihrer Wand, wie viel Schallschutzmaterial Sie kaufen müssen.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie möchten eine etwa 1,20 x 2,40 Meter große Wand schalldämmen und verwenden strukturierte Wandpaneele. Wenn man bedenkt, dass die Kosten für zwei 24 x 48 Zoll große Paneele etwa $275 betragen, zahlen Sie ungefähr diesen Betrag viel.

Was ist, wenn die Wand 8 Fuß mal 16 Fuß groß ist? Das bedeutet, dass Sie doppelt so viele Materialien benötigen, sodass die strukturierten Wandpaneele doppelt so viel kosten, etwa $550. Dies zeigt, wie stark sich die Größe Ihrer Wand darauf auswirken kann, wie viel Material Sie benötigen.

Schauen wir uns nun an, mit welchen Kosten Sie für die eigentliche Installation der Schalldämmung Ihrer Wand rechnen können.

Wie viel kostet es, eine Schalldämmung an einer Wand anzubringen?

Zusätzlich zu den Materialkosten für die Schalldämmung einer Wand fallen auch Gebühren an, wenn Sie die Installation von einem Dritten durchführen lassen. Abhängig von den Materialien, für die Sie sich entscheiden, und der Anordnung der Wand kann ein Team unbedingt erforderlich sein, um das Risiko einer Zerstörung der Wand, die Sie schalldämmen möchten, zu verhindern.

Wenn Sie eine schalldichte Wand für sich haben, ist das typisch Die Kosten liegen zwischen $200 und $400. Diese Zahl basiert auf der durchschnittlichen Zeit, die für die Schalldämmung einer Wand durch einen Fachmann benötigt wird, und den durchschnittlichen Stundenkosten für Generalunternehmer oder Handwerker (Stundensätze können zwischen $15 und 65 pro Stunde liegen).

Natürlich kann diese Zahl variieren, je nachdem, wer die Installation durchführt (privater Auftragnehmer oder öffentliches Unternehmen, Zeit und Kosten des Projekts usw.), aber die Arbeitskosten werden wahrscheinlich geringer sein als die tatsächlichen Materialkosten.

Abschluss

Die Schalldämmung einer Wand kann möglicherweise teuer sein, wenn Sie hochwertigere Materialien verwenden, aber die Vorteile, die sich daraus ergeben, lohnen die Kosten in der Regel.

Je nachdem, wie groß die Wand ist und wer die Installation durchführt, variieren auch die Ausgaben für Ihr Schallschutzprojekt stark.

Wenn Sie eine Wand schalldämmen möchten, können Sie mit Ausgaben zwischen $1.000 und $2.500 rechnen. Unabhängig davon, wie viel Sie am Ende ausgeben, sollten Sie darauf vertrauen können, dass das gesamte Projekt Ihre Zeit und Ihr Geld wert ist.

Quellen

Ähnliche Beiträge