Ist gehärtetes Glas schalldichter?

Schallschutz ist in unserer modernen Gesellschaft zu einer Selbstverständlichkeit geworden, und wenn es um den Austausch von Fenstern geht, ist es ein wichtiger Faktor zu wissen, ob gehärtetes Glas ausreichend Schallschutz bietet.

Viele Hausbesitzer ziehen gehärtetes Glas in Betracht, weil die Kosten geringer sind als bei anderen Glasarten und es eine längere Haltbarkeit aufweist. Obwohl diese Faktoren es zu einem kostengünstigen Glas machen, haben Untersuchungen ergeben, dass gehärtetes Glas im Hinblick auf die Schalldämmung möglicherweise nicht die ideale Materialwahl ist.

Im Vergleich zu anderen Glasarten gilt gehärtetes Glas nicht allgemein als schalldämmender. Gehärtetes Glas wird aufgrund seiner Festigkeit und Haltbarkeit häufig verwendet. Für den Schallschutz wird in der Regel Verbundglas bevorzugt.

Ist gehärtetes Glas schalldichter?

Im Folgenden untersuchen wir Situationen, in denen gehärtetes Glas zur Schalldämmung in Betracht gezogen werden kann, sowie andere Alternativen zur Schalldämmung, die möglicherweise schalldichter sind als gehärtetes Glas allein.

Wo kann gehärtetes Glas zur Schalldämmung verwendet werden?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Unsere moderne Welt ist voller Lärm als je zuvor. Ob Verkehr, Rasenpflegegeräte, Bauwesen, laute Musik, die Quellen der Lärmbelästigung können endlos sein. Eine der einfachsten Möglichkeiten, dem zusätzlichen Lärm entgegenzuwirken, sind gute Schallschutzmaßnahmen.

Der beste Materialien zur Schalldämmung neigen dazu, diejenigen zu sein, die am dichtesten sind. Holz, Blei, Ziegel usw Spanplatten aus denen unsere Häuser bestehen, gehören in der Regel zu den besten Möglichkeiten zur Schalldämmung; Lassen Sie jedoch nur wenige Optionen für Fenster.

Der Hauptgrund dafür, dass gehärtetes Glas nicht häufig verwendet wird Schallschutzfenster ist, dass es speziell auf Langlebigkeit und nicht auf Schalldämmung ausgelegt ist. Bei der Methode zum Vorspannen von Glas handelt es sich um ein schnelles Erhitzen und Abkühlen normaler Glasscheiben. Das resultierende gehärtete Glas ist widerstandsfähiger gegen Stöße und lässt sich sicherer zerbrechen.

Wenn es um Fensterscheiben für Erdgeschosse geht, bei denen die Bruchgefahr am höchsten ist, ist gehärtetes Glas die bevorzugte Option, um gefährliche Fensterbrüche zu vermeiden. Dinge wie Steine und Stöcke, die vom Rasenmäher aufgewirbelt werden, das Wetter oder Baseballbälle von Kindern aus der Nachbarschaft können gehärtetes Glas zu einer großartigen Option machen. Gehärtetes Glas ist außerdem flexibler, was in Gebieten mit starkem Wind oder Hagel hilfreich ist.

Was ist der Unterschied zwischen gehärtetem Glas und Verbundglas?

Wenn es bei Ihrem Projekt nicht um Haltbarkeit, sondern ausschließlich um die Schalldämmeigenschaften des Glases geht, wird die Debatte zwischen gehärtetem Glas und Verbundglas wichtig. Der Hauptgrund dafür, dass Laminatglas eine unterschiedliche Qualität der Schalldämmung aufweist, liegt in der Art und Weise, wie es hergestellt wird.

Verbundglas wird hergestellt, indem zwei Standardglasscheiben mit einer dazwischen liegenden Kunststoffschicht verschmolzen werden. Die zusätzliche Kunststoffschicht verleiht dem Glas mehr Dichte und dämpft den durchgelassenen Lärm. Es gibt Fenster mit Dreifachverglasung, allerdings zeigen die meisten Vergleiche der Schallübertragungsklassen, dass sich Doppel- oder Dreifachfenster nicht so stark auf die Lärmreduzierung auswirken.

Verbundglas kann speziell im Hinblick auf die akustische Unterdrückung isoliert werden. Die Isolierung ist effizienter als Luftspaltglas, wodurch eine Schallreflexion zwischen den Glasscheiben ermöglicht wird. Zum Vergleich: Einige Arten von isoliertem Verbundglas haben die gleiche Schallübertragungsklasse wie ein zusammengemörtelter 4-Zoll-Ziegel.

Aufgrund dieses Verfahrens ist Verbundglas tendenziell teurer als gehärtetes Glas. Bei Verbundglas können die Kosten oft mehr als doppelt so hoch sein. Ein weiterer Vorteil von Verbundglas gegenüber gehärtetem Glas besteht darin, dass Verbundglas bei Bruch an der Kunststoffbarriere haften bleibt und nicht in kleinere Stücke zersplittert.

Weitere Vorteile von gehärtetem Glas

Abgesehen von der oben genannten Haltbarkeit und Sicherheit gibt es viele weitere Gründe, gehärtetes Glas als Option für Ihre Fenster in Betracht zu ziehen. Es gibt optionale Beschichtungen, die gehärtetem Glas hinzugefügt werden können, um dessen Effizienz für Ihr Zuhause zu verbessern.

Wenn Sie sicherstellen, dass Ihr gehärtetes Glas mit einer Beschichtung mit niedrigem Emissionsgrad versehen ist, kann dies dazu beitragen, die Menge an schädlichem ultraviolettem und infrarotem Licht, das durch Ihre Fenster dringt, erheblich zu reduzieren. Die Beschichtung bildet eine reflektierende Barriere für schädliches Licht und lässt gleichzeitig natürliches Licht durch.

Es gibt weitere Spezifikationen, die für Ihr ESG mit Akustikglasuren berücksichtigt werden können. Diese Glasuren können dazu beitragen, die Geräuschübertragung von außen nach innen, die durch die Scheiben geht, deutlich zu reduzieren. Der Abstand zwischen den Scheiben kann ebenfalls angepasst werden, um die beste Option für Ihr Zuhause oder Ihr Unternehmen zu bieten.

Diese Barriere kann auch dazu beitragen, das Innere Ihres Hauses kühler zu halten, indem sie die Lichtwellen blockiert, die einen Temperaturanstieg verursachen. Wenn es um Kosten und Energieeffizienz geht, stehen für gehärtetes Glas in der Regel ähnliche Optionen für spezielle Versiegelungen und Beschichtungen zur Verfügung.

Warum ist Schallschutz schwierig?

Die Schalldämmung hängt davon ab, wie gut die Barrieren Ihres Raums Schallwellen blockieren. Die Frequenz von Tönen steht in direktem Zusammenhang mit der Art der Schallwellen und der Tonhöhe. Selbst mit den besten Schallschutzmaßnahmen lassen sich manche Geräusche aufgrund ihrer Frequenz nur schwer ausblenden.

Tiefere Geräusche wie Donner und tiefe Bässe lassen sich in Ihrem Zuhause nur schwer unterdrücken. Die Frequenz der Geräusche wirkt der natürlichen Akustik der Welt um Sie herum entgegen. Alle großen Lufträume lassen diese Schallwellen in Ihren Raum zurückstrahlen.

Wenn Sie sich für die Verwendung von gehärtetem Glas als Alternative zur Schalldämmung entscheiden, gibt es immer noch viele Möglichkeiten, die verminderte Schalldämmung auszugleichen – je mehr Barrieren zwischen der Lärmquelle und Ihrem Raum, desto effektiver ist die Lärmreduzierung für Ihren Raum.

So helfen Sie, die Schalldämmung von gehärtetem Glas zu verbessern

Es wird Projekte geben, bei denen die Verwendung von gehärtetem Glas nach Abwägung der Haltbarkeit von gehärtetem Glas und der Schalldämmeigenschaften immer noch am sinnvollsten ist. Es gibt einige Optionen, um den Schallschutzverlust auszugleichen, der durch die Verwendung von gehärtetem Glas entsteht. Die Hauptidee besteht darin, eine möglichst große Barriere zwischen Ihrem Raum und dem eintretenden Schall zu schaffen.

Die ordnungsgemäße Isolierung von Fenstern kann ein wichtiger Schritt sein, um die Schallübertragung zu verringern. Es gibt Akustikdichtstoffe, Klebebänder und Schäume, mit denen Sie sicherstellen können, dass Ihr Fenster keine Lücken aufweist, durch die Luft eindringen kann. Ein wichtiger erster Schritt ist es, sicherzustellen, dass alle Ihre Fenster und Türen ordnungsgemäß isoliert sind.

Eine weitere Option sind geräuschunterdrückende Vorhänge, die in Innenräumen angebracht werden können. Sie bestehen aus dicken Materialien und sollen dabei helfen, alle Schallwellen zu dämpfen, die durch sie dringen. Das wird nicht der Fall sein ein völlig schallisolierter Raum, sondern um dazu beizutragen, die Lärmbelästigung zu verringern.

Schallschutzplatten

Bei der Schalldämmung kommt es darauf an, Materialien mit der höchsten Dichte zwischen Ihnen und der Lärmquelle zu platzieren. Schalldämmende Fensterpaneele in Sondergröße sind bei verschiedenen gewerblichen Wiederverkäufern erhältlich und können auch selbst hergestellt werden.

Diese Paneele dienen als echte Lärmschutzwand und nicht nur als Dämpfer. Die Materialien können von Glasfaser bis zu anderen schalldämmenden Materialien variieren. Die zusätzlichen Schichten ermöglichen eine präzisere Geräuschunterdrückung, da Überlappungen berücksichtigt werden können. Obwohl sie effektiv sind, können maßgefertigte Lärmschutzplatten eine teure Alternative zur Geräuschunterdrückung sein.

Machen Sie Ihre eigenen Paneele aus Fiberglas oder Schallschutzschaum kann auch eine kostengünstige Option sein. Um die geräuschunterdrückenden Eigenschaften zu maximieren, ist es wichtig, dass Sie Ihr Fenster so ausmessen, dass es einen Überstand für die Paneele zur Befestigung aufweist, und sicherstellen, dass Ihre Paneele ordnungsgemäß befestigt werden. Ein Vorteil der Eigenfertigung von Paneelen besteht darin, dass Sie die Beläge flexibel an Ihre Inneneinrichtung anpassen können.

Quellen

Ähnliche Beiträge