So machen Sie ein Hamsterrad in 5 einfachen Schritten leise

Hamster sind wunderbare Geschöpfe. Es sind süße Haustiere, mit denen man gut leben kann und die keine hohen Ansprüche stellen. Ein Hamster bleibt die meiste Zeit in seinem Käfig, sodass es nicht ständig zu Unordnung in Ihrem Zuhause oder zu Unfällen kommt. Es gibt nur ein Problem, das ich bei Hamstern beobachtet habe: Lärm!

Ein typischer Hamsterkäfig ist mit Rädern ausgestattet und Hamster laufen auf diesem Rad als tägliche Übung. Wenn Sie das wie ich aus erster Hand erlebt haben, werden Sie feststellen, dass das Hamsterrad nervig laut sein kann. Als ob das nicht genug wäre, sind diese süßen Hamster auch nachtaktive Tiere, was bedeutet, dass sie nachts aktiver sind als tagsüber.

Sie können sich vorstellen, wie frustrierend es wäre, Ihrem Haustier um 2 Uhr morgens zuzuhören, wie es am Steuer läuft. Hinzu kommt das ständige Schlurfen und Klopfen. Jetzt kann ich das Haustier nicht loswerden, aber ich kann zum Wohle aller etwas gegen den Lärm tun.

Wie man ein Hamsterrad leise macht

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Mit ein paar einfachen und cleveren Techniken können Sie das Hamsterrad zum Schweigen bringen. Die 5 Methoden/Schritte, die ich befolgt habe, sind wie folgt:

  1. Stellen Sie den Käfig an einen ruhigeren Ort
  2. Ersetzen Sie das Rad durch ein leises
  3. Isolieren Sie den Hamsterkäfig
  4. Schmieren Sie das Rad
  5. Geben Sie Ihrem Hamster eine Villa

Wie man ein Hamsterrad leise macht

1. Beginnen Sie mit der Position des Käfigs

Der Hauptgrund, warum ich das Hamsterrad nachts höre, ist, dass der Käfig im Schlafzimmer steht.

Viele Menschen möchten ihr Haustier besonders nachts in der Nähe haben. Wenn Sie jedoch Probleme mit dem Lärm haben, muss dies geändert werden.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, ein Hamsterrad zum Schweigen zu bringen, besteht darin, den Käfig in einem anderen Raum aufzustellen. Suchen Sie sich einen Ort mit ausreichend Luft, Licht und keiner direkten Sonneneinstrahlung. Platzieren Sie den Käfig an dieser Stelle und Sie müssen sich nicht mit dem Lärm herumschlagen. Auch der Hamster kann ungestört Sport treiben und spielen.

2. Ersetzen Sie die Räder

Sie können die Räder komplett aus dem Hamsterkäfig entfernen, aber das ist eine ungesunde Entscheidung für Ihr Haustier. Bewegung für einen Hamster ist wichtig, um Fettleibigkeit und anderen gefährlichen Gesundheitsproblemen vorzubeugen. Außerdem lieben die meisten Hamster das Rad als lustiges Spielzeug.

Eine weitere wirksame Möglichkeit, das Rad leiser zu machen, besteht darin, sie auszutauschen. Die Hersteller haben erkannt, dass Hamsterliebhaber leise Räder benötigen, um das Lärmproblem zu lösen. Die zwei wichtigsten Arten leiser Hamsterräder sind Kunststoff- und Holzräder. Beide Räder eignen sich perfekt zum Training und sind mit den richtigen Komponenten für eine reibungslose und leise Nutzung ausgestattet. Sie verfügen außerdem über zusätzlichen Halt, um Ihr Haustier vor Stürzen oder Ausrutschen zu schützen.

Die Silenträder aus Kunststoff und Holz haben den gleichen geräuschlosen Effekt und sind trotz ihres unschätzbaren Nutzens durchaus erschwinglich. Manche Leute mögen die Holzräder wegen ihres Aussehens nicht, aber diese Räder sind stabiler, langlebiger und bieten Abwechslung. In der Zwischenzeit ist es wichtig zu beachten, dass Ihr Hamster möglicherweise Interesse am Kauen hat Das Holz.

Die Kunststoffräder bieten einen modernen Look. Es gibt sie in verschiedenen Farben, Größen und Designs. Dies macht Kunststoff bei Hamsterliebhabern immer beliebter.

3. Isolieren Sie den Käfig

Ein typischer Hamsterkäfig verfügt über weite Freiflächen, in denen Sie Ihr Haustier sehen und sogar interagieren können, aber diese Struktur ist auch dafür verantwortlich, dass so viel Lärm nach außen dringt.

Eine Isolierung des Käfigs kann helfen, den Lärm zu reduzieren. Es funktioniert hauptsächlich bei Aufprallgeräuschen, die der Hamster macht, wie z. B. Rutschgeräusche, Klopfen oder Schlurfen.

Besorgen Sie sich eine dicke Decke und falten Sie sie ein paar Mal zusammen. Legen Sie die Decke unter den Käfig und sie absorbiert die meisten Geräusche. Dies kann nur nachts oder bis Sie die leisen Räder kaufen können, eine vorübergehende Lösung sein.

4. Schmieren Sie das Rad

Ein Hamsterrad ist ein sich drehendes Objekt, das heißt, es hat Teile, die rosten und quietschen können. Regelmäßiges Schmieren dieser Teile kann dazu beitragen, dass sie reibungslos funktionieren und Geräusche vermieden werden.

Nehmen Sie das Rad aus dem Käfig und nehmen Sie es auseinander. Verwenden Sie als Schmiermittel Olivenöl, Erdnussöl, Vaseline oder Butter. Geben Sie ein paar Tropfen oder reiben Sie die ölige Substanz auf alle Komponenten des Rads. Dazu gehören das Scharnier und die Achse. Setzen Sie alles wieder ein und tauschen Sie das Rad aus. Es sollte reibungslos und ohne Geräusche laufen.

Es gibt keine Begrenzung, wie oft Sie das Rad schmieren können. Wenn Ihr Nagetier plötzlich Gefallen an dem Öl findet und es leckt, versuchen Sie, scharfe Pfeffersauce mit den Gleitmitteln auf dem Rad hinzuzufügen, um den Hamster abzuschrecken.

5. Geben Sie Ihrem Hamster eine Villa

Wie bereits erwähnt, ist der offene Käfig der Hauptgrund dafür, dass Sie jedes Geräusch des Hamsters hören. Es gibt keine Isolierung, die den Schall im Käfig blockiert oder eindämmt. Glücklicherweise gibt es bessere Häuser, die Sie für Ihr Haustier bereitstellen können, die über schalldämmende Eigenschaften verfügen und Ihrem Nagetier Zufriedenheit bieten.

Ein Hamsteraquarium oder -habitat ist ein angenehmer Ersatz für den lauten Käfig und das Laufrad. Der Lebensraum ist geschlossen gestaltet, um den Lärm des Hamsters fernzuhalten. Sie sind außerdem mit Holz- oder Kunststoffrädern ausgestattet und können jede Größe haben.

Aufgrund seiner Schalldämmeigenschaften ist es eine lohnende Investition, und vergessen Sie nicht den umfassenden Spaß, den Ihr Haustier jeden Tag bietet. Diese Idee gefällt mir besonders gut, weil man so viele Hamster halten kann, wie man möchte, ohne Angst vor Lärm haben zu müssen.

Abschließende Gedanken darüber, wie man ein Hamsterrad leiser macht

Eine interessante Lösung, von der mir ein Freund erzählte, war die Anschaffung eines faulen Hamsters. Das hört sich vielleicht komisch an, aber ich habe es mir angesehen und festgestellt, dass es funktionieren könnte. Manche Hamster sind fleißig und lieben es, sich fit zu halten, während andere lieber fressen und schlafen als sich ständig zu bewegen. Wenn dies geschieht, können Sie nachts mehr Ruhe finden, ohne stundenlang mit quietschenden Geräuschen zu kämpfen.

Ein fauler Hamster ist nur kurze Zeit wach. Wie zu erwarten ist, hat dies auch einen Nachteil, da Ihr Haustier beim Spielen die gleiche Faulheit an den Tag legen würde.

Sie können eine der oben genannten effektiveren Methoden verwenden oder sie kombinieren. Sie schlafen nicht nur besser, sondern stören auch Ihre Mitbewohner oder Nachbarn nicht. Hamster sind tolle Geschöpfe und besonders für Kinder eine Freude, sie in der Nähe zu haben. Wenn Sie den besten Weg finden, die Radgeräusche zu reduzieren, wird sich Ihre Beziehung verbessern.

Ähnliche Beiträge