Schallisolationsklammern im Vergleich zu widerstandsfähigen Kanälen – welche sind besser?

Belastbarer Kanal vs. Schallisolationsclips
Bild mit freundlicher Genehmigung von Brighton Soundproofing Ltd

Im Internet finden Sie zahlreiche Artikel zum Thema Schallschutz durch Entkopplung. Es gibt so viele verschiedene Lösungen, dass es schwierig ist, sich für die beste zu entscheiden.

In diesem Beitrag vergleichen wir Schallisolationsclips mit elastischen Kanälen.

Ich bin letzten Monat in eine neue Wohnung gezogen. Die Wohnung hatte alles, was meine Familie brauchte. Wir fragten uns, was wir mit dem riesigen Wohnzimmer machen sollten.

Ich beschloss, den Raum zu unterteilen und die Hälfte davon als provisorisches Atelier und Männerhöhle zu nutzen.

Wir fanden, dass das eine tolle Idee war. Wir würden nicht nur Platz nutzen, sondern auch Geld bei der Anmietung eines Studios sparen. Bis uns klar wurde, wie teure Schalldämmung wäre.

Es ist nicht einfach, eine Schallschutzlösung auszuwählen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten zur Schalldämmung mit teuren Produkten. Das verwirrt viele Leute, die versuchen, ihr Zimmer schalldicht zu machen.

Es ist besonders schwer zu verstehen, ob Sie für Ihre Entkopplungsanforderungen Schallschutzklammern oder elastische Kanäle verwenden sollten. Wenn Sie sich in einer ähnlichen Situation befinden, lesen Sie weiter.

Was sind belastbare Kanäle?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

elastische Kanalschalldämmung
Resilient Channel installiert von Brighton Soundproofing Ltd.

In den 1960er Jahren wurde ein Gerät entwickelt, um den Schallschutz effektiver zu gestalten. Eine Art „T“ wurde hergestellt, indem auf einer Trockenbauschicht ein Kanal senkrecht zu den Wandpfosten installiert wurde.

Die andere Trockenbauschicht wurde mit Schrauben am Kanal befestigt. Da die Trockenbauwand keinen Kontakt mehr mit den Holzpfosten hatte, ging man davon aus, dass dadurch die STC (Sound Transmission Class) deutlich erhöht würde.

Was sind Schallisolationsclips?

Sound Isolation Clips zur Schalldämmung
Schallschutzklammern von Green Glue Company.

Schallschutzklemmen versuchen, das Problem der Entkopplung zu lösen, indem sie die Wandpfosten gewissermaßen isolieren. Sie können an den Wandpfosten und einem Hutkanal befestigt werden, an dem die andere Trockenbauwand angeschraubt wird.

Sie tragen zur Schalldämmung bei, weil sie den Schall nicht leiten. Sehr oft enthalten die Clips eine Komponente aus Gummi, die zur Geräuschisolierung beiträgt.

Schallschutzklammern im Vergleich zu elastischen Kanälen – welche sind besser für die Schalldämmung?

Kommen wir nun zu der wichtigen Frage: Schallisolationsclips oder robuste Kanäle: Welche ist besser? Sowohl elastische Kanäle als auch Schallisolationsclips tragen zu einer effizienteren Entkopplung bei.

Elastische Kanäle sind günstiger als Schallschutzklemmen. Der größte Nachteil der Verwendung von elastischen Kanälen besteht jedoch darin, dass die Installation in den meisten Fällen fehlschlagen kann.

Bei falscher Montage kann es zu einem akustischen Kurzschluss kommen, wenn die Wandpfosten mit den Schrauben in Berührung kommen. Der akustische Vorteil der Verwendung elastischer Kanäle kann leicht verloren gehen, selbst wenn Sie Gemälde daran aufhängen.

Ein weiteres Problem besteht darin, dass es auf dem Markt keine einheitlichen Standards für die Herstellung der elastischen Kanäle gibt.

Zwar erfordern Schallschutzklammern bei der Montage auch ein gewisses Maß an technischem Fachwissen. Es wurde jedoch festgestellt, dass sie eine bessere Isolierung bieten als elastische Kanäle.

Dies liegt daran, dass sie einen niedrigeren Resonanzpunkt bieten. Unterhalb einer bestimmten Frequenz ist der Ton für das menschliche Ohr nicht mehr hörbar.

Die Aufgabe besteht also darin, sicherzustellen, dass die Entkopplung bis zu dieser Frequenz funktioniert. In dieser Hinsicht stellen Schallschutzklemmen eine bessere Alternative zu elastischen Kanälen dar.

Was STC betrifft, Schallschutzklammern addieren 15–20 STC im Durchschnitt. Resiliente Kanäle können 5–7 Punkte hinzufügen.

Wenn es Ihnen also nichts ausmacht, etwas mehr zu investieren, ist es besser, sich für Schallschutzclips zu entscheiden.

Tipps zur Verwendung von Schallisolationsclips und elastischen Kanälen

Geräte wie Schallschutzklammern und elastische Kanäle können bei der Schalldämmung eines Raums helfen. Hier sind einige weitere Schritte, die Sie bei der Durchführung des Projekts beachten sollten und die Ihnen dabei helfen werden:

Stellen Sie sicher, dass genügend Masse vorhanden ist

Die einfache Theorie, die hier am Werk ist, besagt, dass die Bewegung umso schwieriger ist, je schwerer die Struktur ist. Dickere Trockenbauschichten eignen sich besser zur Schalldämmung.

Auch bei der Schalldämmung ist es wichtig, Platz zu sparen. Versuchen Sie also, die Masse zu erhöhen, ohne zu viel Platz zu beanspruchen.

Verwenden Sie eine gute Dämpfungsmasse

Heutzutage gibt es auf dem Markt viele gute Dämpfungsstoffe. Kasse meine persönliche Empfehlung für Dämpfungscompounds.

Diese können Sie nutzen, indem Sie sie zwischen den beiden zu entkoppelnden Schichten einführen. Dämpfungsstoffe reduzieren die Schallübertragung erheblich, indem sie die Schallenergie in Wärmeenergie umwandeln.

Erhöhen Sie die Tiefe der Luftkammer

Der Kern der Entkopplung besteht im Aufbau einer Luftkammer. Durch eine größtmögliche Breite der Dämmschicht kann eine höhere Schalldämmung erreicht werden.

Aber denken Sie auch hier darüber nach, wie viel Platz Sie opfern können. Wenn Sie diesen Platz für etwas anderes benötigen, ist es besser, nach anderen Methoden wie dem Hinzufügen einer Isolierschicht zu suchen.

Ein paar Worte zur Entkopplung

Wir sehen, dass eine Entkopplung dazu beitragen kann, einen Raum relativ schalldicht zu machen. Es kann zu einer deutlichen Erhöhung des STC führen.

Aber es gibt einige Nachteile. Um sicherzustellen, dass die Lösung kostengünstig ist und den Raum optimal ausnutzt, können wir bestimmte Geräte einsetzen.

In diesem Zusammenhang sind Schallschutzklammern und belastbare Kanäle hilfreich. Obwohl sie beide effektiv sind, hat sich herausgestellt, dass Schallisolationsclips eine bessere Leistung erbringen und einfacher verwendet werden können als elastische Kanäle.

Elemente der Schalldämmung

Die Schalldämmung hängt davon ab vier Elemente– Absorption, Dämpfung, Entkopplung und Masse.

Wir können einen Bereich nur dann vollständig schalldämmen, wenn wir ein Vakuum erzeugen. Doch wenn man diese vier Faktoren beachtet, kann ein Raum nahezu schalldicht sein.

Bei der Entkopplung kommen Schallschutzklammern und elastische Kanäle zum Einsatz.

Was ist Entkopplung?

Bevor wir sehen, wie die Entkopplung funktioniert, schauen wir uns an, wie sich Schall ausbreitet. Es bewegt sich von einem Punkt zum anderen, indem es seine Energie auf Teilchen überträgt.

Diese Teilchen geben die Energie durch Vibration weiter. Diese Art der Energieübertragung unterstützt die Schallübertragung.

Es ist möglich, die Ausbreitung von Schall zu verhindern, indem man ihn in einer isolierten Kammer einschließt. Denken Sie darüber nach: Wenn die Stadt keine Straßen hat, können Sie nicht mit dem Auto fahren.

Ebenso kann sich Schall ohne ein Medium nicht ausbreiten. Erinnern Sie sich an die Astronauten-im-Weltraum-Witze? Die Pointe ist, dass ein Astronaut auf dem Mond nichts hören kann, weil er keine Atmosphäre hat.

Es ist natürlich nicht möglich, sein Studio oder Zimmer mitten im Vakuum zu bauen. Daher nutzen Leute wie wir Lösungen wie die Entkopplung.

Bei der Entkopplung werden zwei Trockenbauschichten voneinander getrennt. Dadurch entsteht zwischen ihnen eine leere Kammer.

Wie hilft das?

Da Schall Partikel benötigt, um sich fortzubewegen, wird er durch die isolierte Kammer verlangsamt. Bei der Entkopplung kommen verschiedene Werkzeuge zum Einsatz, darunter Schallschutzklammern und elastische Kanäle.

Probleme im Zusammenhang mit der Entkopplung

Theoretisch ist die Entkopplung eine tolle Lösung zur Schalldämmung. Aber es hat auch seine Nachteile.

Ein großes Problem sind die Ständer, die die Wände verbinden. Sie bieten den Schall einen einfachen Weg, von einer Seite der Wand zur anderen zu gelangen.

Noch wichtiger ist, dass bei niedrigen Frequenzen die zwischen den Trockenbauwänden eingeschlossene Luft als Feder wirkt. Daher wird eine hohe Leistung bei niedrigen Frequenzen durch die Resonanz entkoppelter Wände beeinträchtigt.

Um eine effektive Leistung der Trockenbauwand zu gewährleisten, muss etwas gegen diese Probleme unternommen werden.

Methoden zur effektiveren Entkopplung

Um die Entkopplung effektiver zu gestalten, haben sich bestimmte Methoden bewährt. Diese sind:

Einen Raum im Raum bauen

Bei dieser Methode trennen sich zwei Ständerwände sind rund um den Raum herum aufgebaut. Dies ist jedoch sehr wirksam bei der Schalldämmung frisst viel Platz.

Angesichts der Wohnungssituation in Großstädten ist dies für die meisten sicherlich keine praktikable Option.

Versetzte Ständerwände und Doppelwände

Mit versetzte Ständerwände und DoppelwändeDie Noppen sind versetzt angeordnet. Dies hilft, Platz zu sparen, verringert aber auch die Schallübertragungsklasse (STC).

Belastbare Kanäle und Schallisolationsclips

Beim Entkoppeln werden solche Vorrichtungen an einer der Wände angebracht und fungieren als Halterungen für die Bolzen. Diese Geräte sollen den Schall absorbieren und verhindern, dass er sich durch die Trockenbauwand ausbreitet.

Ähnliche Beiträge