So verhindern Sie, dass Autobahnlärm in Ihr Zuhause eindringt

Wenn Sie in der Nähe einer stark befahrenen Straße wohnen und diese als störend empfinden, haben Sie wahrscheinlich darüber nachgedacht, wie Sie den Lärm von der Autobahn unterdrücken können. Je nachdem, ob Sie es versuchen Autobahnlärm blockieren Ob drinnen oder draußen, es gibt mehrere Möglichkeiten:

  1. Fügen Sie den Wänden Masse hinzu
  2. Fensterstopfen bauen
  3. Baue einen Zaun
  4. Pflanzen Sie einige Bäume
  5. Installieren Sie ein Wasserspiel

So blockieren Sie Autobahnlärm (1)

In diesem Artikel schaue ich mir an, warum Autobahnen so laut und störend sind und wie man diesen Lärm am besten ausblendet, damit man zu Hause ein bisschen Ruhe und Frieden genießen kann.

Lesen Sie auch: So blockieren Sie Straßenlärm mit Bäumen

Warum sind Autobahnen so laut?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Es ist kein Geheimnis, dass Autobahnen laut sind und das Leben in der Nähe davon ein Albtraum sein kann. Autos machen beim Fahren viel Lärm, was durch das Fahren mit hoher Geschwindigkeit nur noch schlimmer wird.

Aber was genau macht so viel Lärm?

Abgesehen von den Geräuschen von Automotoren, Hupen usw. erzeugt das Fahren auf einer Straße auch eigene Geräusche. Tatsächlich ist der Lärm, den Sie blockieren möchten, im Wesentlichen dieser.

Die Ursache für Fahrgeräusche sind Reifen. Reifen haben ein Profil, das für besseren Halt auf der Straße sorgt, aber dadurch auch viel Lärm verursacht.

So reduzieren Sie den Straßenlärm von Autoreifen

Erstens weist das Reifenprofil viele Lücken auf, meist in Form von Rillen. Während der Fahrt wird Luft in diesen Rillen eingeschlossen und gegen die Straßenoberfläche gedrückt. Der Druck baut sich auf und die Luft wird ausgestoßen, wodurch Geräusche entstehen.

Aber dann haben auch die Reifen selbst Kontakt mit der Straße. Reifen sind voller Luft und daher federnd. Das bedeutet, dass der Reifen bei Kontakt mit einer Oberfläche vibriert und Geräusche erzeugt.

Und weil Reifen grundsätzlich hohl sind, sind sie großartig darin resonierender Klang. Wenn Sie beispielsweise mit einem festen Gegenstand wie einem Holzhammer gegen eine Wand schlagen, entsteht weniger Lärm, als wenn Sie mit einem hohlen Gegenstand wie einem Baseballschläger gegen die Wand schlagen.

Wie Sie sehen, gibt es beim Fahrlärm einiges zu befürchten. Auf Autobahnen ist es aufgrund der schieren Menge an Autos, die auf der Straße fahren, und der Tatsache, dass sie alle mit hoher Geschwindigkeit fahren, noch viel schlimmer.

Dieser Autobahnlärm breitet sich auch sehr weit aus. Typischerweise registriert eine Autobahn in etwa 30 Fuß Entfernung etwa 70 dB.

Schallwellen folgen dem Gesetz des umgekehrten Quadrats, was bedeutet, dass sie sich halbieren, wenn sich die Distanz verdoppelt. Eine Reduzierung um 6 dB bedeutet etwa eine Reduzierung des wahrgenommenen Schalls um 50%, und dies geschieht jedes Mal, wenn Sie die Entfernung verdoppeln.

Damit Autobahnlärm kaum noch von Hintergrundgeräuschen (z. B. Wind) zu unterscheiden ist, müssen Sie etwa 2,5 Meilen von der Autobahn entfernt sein. Dadurch würde der Geräuschpegel auf etwa 30 dB sinken.

Der wohl beste Weg, den Autobahnlärm zu unterdrücken, besteht also darin, sich einfach nicht in der Nähe davon aufzuhalten. Aber das ist natürlich nicht wirklich möglich, was bedeutet, dass Sie Schallschutzlösungen verwenden müssen.

Blockieren Sie den Autobahnlärm zu Hause

 

Bevor Sie fortfahren, müssen Sie zunächst überlegen, ob Sie den Autobahnlärm im Innen- oder Außenbereich blockieren möchten.

In Innenräumen ist es ohnehin deutlich ruhiger, da die Gebäudestruktur einen Großteil des Schalls absorbiert. Dadurch lässt sich der Autobahnlärm in Innenräumen viel einfacher blockieren.

Wenn es um die Unterdrückung des Autobahnlärms im Freien geht, sind Ihre Möglichkeiten etwas eingeschränkter.

Da sich Schall durch die Luft ausbreitet, können Sie ihn nur dann vollständig blockieren, wenn Sie Ihren Außenbereich umschließen, sodass er sich nicht mehr im Freien befindet.

Durch den Einsatz einiger Schallablenkungs- und Dämpfungsstrategien können Sie jedoch einen großen Unterschied im wahrgenommenen Schallpegel machen Straßenlärm Sie erleben in Ihrem Hinterhof.

Dabei geht es im Wesentlichen darum, die Schallwellen entweder an ihrem Ursprungsort zu reflektieren (Ablenkung) oder Materialien zu installieren, die einen Teil oder die gesamten Schallwellen absorbieren (Dämpfung).

Im Folgenden werde ich einige Vorschläge ausführlicher behandeln.

So blockieren Sie Autobahnlärm

Das Blockieren von Schall in Innenräumen ist viel einfacher, da Sie nur die vorhandene Struktur ergänzen müssen. Sie können den Wänden einfach mehr Masse hinzufügen und dann weiterarbeiten Schallschutzfenster.

Hier sind meine Top-Vorschläge:

1. Masse auf die Wände auftragen

Das Hinzufügen von Masse zu Wänden ist ziemlich einfach. Sie können entweder Trockenbauwände verwenden, die Sie an der vorhandenen Wand befestigen können, oder verwenden Massenbeladenes Vinyl (sehen Sie es sich bei Amazon an).

Ich würde MLV als bessere Option empfehlen, da es speziell für Schallschutzprojekte entwickelt wurde. Es ist dicht, flexibel und leicht zu verarbeiten.

Sie können es an die vorhandenen Wände tackern oder kleben und anschließend eventuelle Lücken mit Akustikmasse abdichten.

Da MLV schwarz und nicht das schönste Material ist, ist es möglicherweise am besten, es mit einer weiteren Schicht Trockenbau zu bedecken. Diesen können Sie dann nach Belieben verzieren.

2. Fensterstopfen bauen

Fensterstopfen

Ein schalldichter Fensterstopfen ist im Grunde eine Box, die Sie über ein Fenster montieren, um mehr Masse hinzuzufügen. Fenster sind eine Schwachstelle bei Schallschutzprojekten, und dies ist die einfachste Möglichkeit, den durch sie eindringenden Schall zu blockieren.

Für dieses Projekt benötigen Sie:

  • Faserplatte mittlerer Dichte
  • Kleber
  • Massenbeladenes Vinyl
  • Akustikschaumplatten
  • Griffe
  • Säge, Schraubenzieher, Tacker
  1. Messen Sie das Fenster aus und stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Höhe, Breite und Tiefe haben.
  2. Schneiden Sie Ihr MDF zu. Sie benötigen 5 Teile: die 4 Seiten und ein Stück für die Rückseite.
  3. Schneiden Sie Ihr MLV und Akustikplatten auf die gleiche Größe wie das Rückteil aus MDF.
  4. Montieren Sie den Holzrahmen mit Schrauben und füllen Sie eventuelle Lücken mit Akustikmasse.
  5. Kleben Sie ein Stück MLV auf die Rückseite und die Seiten im Inneren des Steckers.
  6. Dann kleben Sie etwas Akustikschaum Paneele oben.
  7. Zum Schluss noch die Griffe an der Rückseite anbringen und fertig.

Ihr Fensterstopfen sollte mit minimalen Lücken genau in den Fensterrahmen passen. Lücken können Schall durchlassen. Je besser die Passform, desto besser sind die schalldämmenden Eigenschaften.

Der einzige wirkliche Nachteil dieser Option besteht darin, dass sie auch das Eindringen von Licht in den Raum verhindert. Aus diesem Grund möchten Sie sie möglicherweise nur nachts verwenden.

Blockieren Sie den Autobahnlärm in Ihrem Hinterhof

 

Wenn Sie versuchen, den Autobahnlärm in Ihrem Hinterhof zu blockieren, steht Ihnen ein etwas komplizierteres Projekt bevor.

Denken Sie daran, dass Sie den Lärm nicht vollständig abschirmen können, aber der Bau einer hohen und soliden Barriere kann die Lärmbelästigung gut abwehren.

1. Bauen Sie einen Zaun

Blockieren Sie den Autobahnlärm in Ihrem Hinterhof

Das hört sich vielleicht einfach an, aber es bedarf einiger Recherche. Zuerst müssen Sie die richtigen Materialien auswählen und dann müssen Sie die beste Höhe erzielen.

A Ziegel- oder Steinmauer ist vielleicht der beste Vorschlag, weil es dick und fest ist. Allerdings nimmt der Aufbau auch eine Weile in Anspruch und ist ziemlich ressourcenintensiv.

Allerdings kann eine Ziegel- oder Steinmauer die Lärmbelästigung um bis zu 50% reduzieren.

Alternativ können Sie Akustikzäune kaufen. Sie verwenden im Allgemeinen dickere und schwerere Materialien als ein Standardzaun und leiten daher Schall besser ab.

Unabhängig davon, für welche Option Sie sich entscheiden, sollten Sie es mindestens 15 Fuß hoch bauen. Das hört sich vielleicht nach viel an, ist aber die einzige wirkliche Möglichkeit, Luftschall abzuwehren.

Auf jeden Fall würde ich normale Holz- oder Metallzäune meiden, da diese keine besonders gute Wirkung erzielen.

2. Pflanzen Sie einige Bäume

Das Pflanzen einer dichten Baum- oder Strauchreihe ist eine umweltfreundlichere Alternative zum Bau einer neuen Mauer oder eines neuen Zauns.

Es wurde festgestellt, dass dichtes Laub die Lärmbelästigung verringert um bis zu 50%.

Für den ganzjährigen Schutz empfehle ich die Verwendung immergrüner Bäume. Zu den besten Optionen gehören:

  • Wacholder
  • Zypern
  • Lorbeer
  • Liguster
  • Zeder
  • Kiefer

Der Nachteil der Verwendung von Laub zur Geräuschunterdrückung besteht darin, dass die Pflanzen einige Zeit brauchen, um zu reifen, was bedeutet, dass die Ergebnisse erst nach fünf Jahren, wenn nicht sogar länger, sichtbar werden.

Aber auch Bäume können helfen, indem sie ihren eigenen Lärm erzeugen. Das Rascheln der Blätter durch den Wind ähnelt dem Autobahnlärm und trägt dazu bei, die lästige Lärmbelästigung zu überdecken.

Am besten pflanzen Sie mehrere Reihen von Bäumen und Sträuchern hintereinander. Sie könnten auch darüber nachdenken, einen Zaun zu bauen und ihn dann mit Sträuchern zu verstecken. Dies wäre sehr effektiv, um Autobahnlärm zu unterdrücken.

3. Installieren Sie ein Wasserspiel

Diese Option hilft nicht dabei, Geräusche zu blockieren, sondern sie zu maskieren. Wenn der Autobahnlärm ziemlich weit entfernt ist, sollte er ausreichen, um kein Problem zu verursachen.

Mit dieser Option erzeugen Sie im Wesentlichen weißes Rauschen, auf das sich Ihr Gehirn konzentrieren kann, anstatt auf den Verkehrslärm. Dies ist nicht dasselbe wie das Blockieren, sollte aber zu guten Ergebnissen führen.

Ich würde empfehlen, entweder einen Brunnen oder einen Wasserfall zu bauen, damit das Wasser möglichst viel Lärm macht. Je stärker der Wasserstrahl ist, desto besser kann er den Autobahnlärm überdecken.

Einige abschließende Gedanken

Hoffentlich hat Ihnen dieser Leitfaden einige Tipps gegeben, wie Sie den Autobahnlärm unterdrücken können. Den Lärm in Innenräumen zu blockieren ist viel einfacher als im Freien, aber mit letzterem können Sie dennoch gute Ergebnisse erzielen.

Wenn Sie bereit sind, sich auf ein Heimwerkerprojekt einzulassen, wird es nicht allzu schwierig sein, einen stabilen Zaun zu bauen, der den Autobahnlärm hervorragend von Ihrem Hinterhof fernhält.

Ähnliche Beiträge