Absorbiert Kunststofffolie Schall?

Schalldämmung Ihrer Fenster ist eine der besten Möglichkeiten, Ihren Aufenthalt zu Hause zu genießen, ohne sich mit Außengeräuschen herumschlagen zu müssen. Da Schallschutzglas jedoch bruchanfällig ist, bevorzugen manche Menschen als Alternative Kunststofffolien.

Eine Kunststoffplatte hat schalldämmende Eigenschaften. Es funktioniert hervorragend für Schalldämpfung und Absorption, wodurch die Schallwellen, die in Ihr Zuhause gelangen, reduziert werden. Allerdings muss es mindestens 10 Millimeter dick sein, um effektiv arbeiten zu können Schallabsorption.

Absorbiert Plastikfolie Schall?

Selbstverständlich eignen sich Kunststofffolien hervorragend, wenn Sie schalldichte Fenster wünschen. Es ist aber auch wichtig zu wissen, dass es verschiedene Arten von Kunststofffolien gibt, die Sie für Ihre Fenster verwenden können.  

Absorbiert Kunststofffolie Schall?

Als Affiliate kann ich über die Links auf dieser Seite einen Umsatzanteil oder eine andere Vergütung erhalten.

Wenn es um den Schallschutz geht, gehören Fenster zu den schwächsten Stellen eines Zuhauses. Sie können sich zwar für Glasfenster entscheiden, diese können jedoch teuer sein, wenn Sie möchten, dass sie den Schall blockieren.

Glücklicherweise können Fenster aus Kunststofffolie eine effiziente und kostengünstige Lösung sein, um zu verhindern, dass Lärm in Ihr Zuhause eindringt.

Kunststoffplatten sind entweder undurchsichtig, halbtransparent oder transparent. Es ist außerdem bruchsicher.

Ebenso wie Gläser eignen sich Kunststoffplatten zur Schalldämmung. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Glas den Schall blockiert, während eine Kunststoffplatte ihn absorbiert.

Darüber hinaus kann eine transparente Kunststofffolie für Fenster teurer sein als einscheibenige Fenster. Allerdings eignen sich einscheibenige Fenster schlecht zur Schalldämmung.

Wenn Sie Fenster wünschen, die Geräusche blockieren oder absorbieren, müssen Sie sich für Fenster mit Dreifachverglasung entscheiden, die teurer sind als Kunststofffolien.

Bei Kunststoffplatten gelten drei Schallschutzprinzipien:

  • Masse
  • Dämpfung
  • Absorption

Masse

Schallwellen durchdringen feste Materialien und erzeugen dabei Vibrationen. Je größer also die Masse eines festen Mediums ist, desto schwieriger ist es für den Schall, sich zu bewegen. Dadurch nimmt die Menge an Schall und Vibration ab.

Kunststoffplatten erhalten Sie in unterschiedlichen Stärken. Je dicker es ist, desto besser ist die Schalldämmung.

Dämpfung

Dämpfung bedeutet, dass Sie die Resonanz unterdrücken – das klingende Geräusch, das entsteht, wenn Sie mit einem Schlägel auf einen Gong schlagen. Materialien wie Eisen, Kupfer und Glas sind aufgrund ihrer Festigkeit sehr resonant.

Andererseits sind Kunststoffplatten nicht so resonant wie Gläser, da sie etwas weicher sind als diese.

Außerdem klingelt Kunststoff nicht auf die gleiche Weise wie Glas. Aus diesem Grund ist es hinsichtlich der Schalldämpfung eine hervorragende Wahl.

Absorption

Absorption geschieht, wenn ein weiches Medium die Energie einer Schallwelle aufnimmt, indem es sie absorbiert.

Obwohl Plastikfolien nicht sehr weich sind, sind sie doch irgendwie flexibel. Aus diesem Grund können sie Schallwellen absorbieren und so verhindern, dass zu viel Lärm in Ihr Zuhause gelangt.

Arten von schalldichten Kunststoffplatten für Fenster

Es gibt drei Arten von Kunststofffolien, die Hausbesitzer zur Herstellung von Schallschutzfenstern verwenden können:

  • Polycarbonat
  • Acryl
  • PVC

Sowohl Polycarbonat als auch Acryl weisen eine ausreichende Transparenz und Härte auf. Aus diesem Grund sind Polycarbonat und Acryl hervorragende Ersatzstoffe für Glas. Andererseits ist PVC undurchsichtig, sodass Bauherren es anstelle von Metall und Holz in Fensterrahmen verwenden.

Polycarbonat

Das Polycarbonat von PC ist eine Gruppe thermoplastischer Polymere. Seine chemische Struktur enthält Carbonatgruppen, die das Material zäh und robust machen.

Darüber hinaus ist PC ein von Natur aus transparenter, amorpher Kunststoff. Es wird auch häufig für Produkte wie Kunststoffbrillen, Schutzausrüstung und natürlich Fenster verwendet. Der Grund dafür ist, dass Polycarbonat eine hohe Schlagfestigkeit aufweist und daher nicht so leicht zerbricht.

Ein weiterer Grund, warum Polycarbonat ein guter Ersatz für Schallschutzglasfenster ist, besteht darin, dass es transparent ist und dennoch die Blendung reduzieren kann. PC absorbiert nicht nur Schall, sondern ist auch ein natürlicher UV-Filter, der zusätzlichen Schutz vor Sonnenlicht bietet.

Acryl

Acrylkunststoff ist jede Kunststoffplatte, die aus Acrylverbindungen, einschließlich Methacryl oder Acrylsäure, hergestellt wird. Es ist unglaublich transparent und kann 92 Prozent des weißen Lichts durchlassen. Dies ist die gleiche Transparenz wie feines optisches Glas.

Darüber hinaus sind Acrylglasplatten sechs- bis 17-mal stoßfester als gewöhnliches Glas.

Acrylkunststoff widersteht auch Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen. Daher verformt es sich nicht, wenn die Temperatur zu hoch wird.

Darüber hinaus verbrennt dieses Material nicht effizient. Bei einer Temperatur von ca. 860 Grad Fahrenheit entzündet es sich selbst. In einer offenen Flamme muss die Hitze etwa 560 Grad Fahrenheit betragen, bevor Acryl brennt.

PVC

Im Gegensatz zu Polycarbonat und Acryl gibt es Polyvinylchlorid oder PVC in verschiedenen Farben. Obwohl Sie es nicht als Fenster verwenden können, kann es als Rahmen dienen, da es flexibel und starr ist. Da PVC eine hohe Beständigkeit gegenüber oxidativen Reaktionen aufweist, können Sie davon ausgehen, dass es sehr langlebig ist.

PVC ist ein ausgezeichnetes Material für Fensterrahmen, da es nicht abblättert, verrottet, abblättert, sich zersetzt oder verrottet. Aufgrund seiner Schlagfestigkeit erhöht es außerdem die Sicherheit Ihres Zuhauses.

Darüber hinaus kann PVC seine Form behalten, wenn es durchschnittlichen klimatischen Temperaturen ausgesetzt wird. Seine Zündtemperatur von 851 Grad Fahrenheit sorgt für einen Fensterrahmen, der äußerst feuerbeständig ist.

57 Prozent des PVC bestehen aus aus Salz gewonnenem Chlor. Wenn es sich entzündet, löscht der Chlorgehalt die Flammen.

Häufig gestellte Fragen zu Kunststoffplatten

Sind Kunststofffenster gut?

Kunststofffenster bieten zusätzliche Transparenz und weniger Blendung. Zudem ist es bruchsicher und robuster als Glas. Aus diesem Grund sind Kunststofffenster ein hervorragender Glasersatz, insbesondere wenn Sie Ihr Zuhause schalldicht machen möchten.

Kann ich Schrauben in Plastikfolien einbauen?

Ja. Allerdings müssen Sie zunächst ein kleines Pilotloch bohren, in das Sie mit dem Einsetzen der Schraube beginnen können. Dann können Sie nach und nach grillen, bis Sie den gewünschten Durchmesser erreicht haben.

Es ist zu beachten, dass Sie nicht sofort große Löcher bohren sollten, da dies zu Rissen in der Kunststoffplatte führen kann.

Ist Acrylglas eine Art Glas oder Kunststoff?

Acryl ist eine Art Kunststoff. Es handelt sich um ein transparentes thermoplastisches Homopolymer, das eine hervorragende Alternative zu Glasfenstern darstellt.

Quellen

  1. Bauen Sie sturmsicher mit Plexiglas für erschwingliche Fenster, Caan Design, https://www.caandesign.com/build-storm-resistant-using-plexiglass-for-windows-that-are-affordable/
  2. Audrey Lynn, Glasfenster vs. Plexiglas zum Schutz vor Kälte, Hunker, https://hunker.com/13413847/glass-windows-vs-plexiglas-for-keeping-out-the-cold/
  3. Was ist Dämpfung?, Google Sites, https://sites.google.com/site/dampingresonance1/process/what-is-damping/
  4. Absorption (Akustik), Wikipedia, The Free Encyclopedia, https://en.wikipedia.org/wiki/Absorption_(acoustics)/
  5. Polycarbonat, Wikipedia, The Free Encyclopedia, https://en.wikipedia.org/wiki/Polycarbonate/
  6. Eigenschaften von Acrylkunststoff, Sciencing.Com, https://sciencing.com/characteristics-acrylic-plastic-5431614.html/
  7. Catherine Bowers, Eigenschaften von PVC, Hunker, https://www.hunker.com/12518567/characteristics-of-pvc/

Ähnliche Beiträge